Ein Tag im Zeichen der Römer

Der Dies Romanus an der Käthe

Am Ende des letzten Schuljahres fand der Lateintag der Kurse des 6. und 7. Jahrgangs unter dem Namen Dies Romanus in der der Aula der Außenstelle statt. Jeder* Schüler* sollte etwas Römisches zu essen mitbringen. Dieses stellten wir in den Kunstraum. Danach setzten wir uns in eine der vier unterschiedlichen Stuhlgruppen und uns wurde der Ablauf erklärt. Wir spielten in vier Gruppen, zwei Gruppen aus dem 6. Jahrgang und die anderen beiden aus dem 7. Jahrgang. Als erstes führte der 6.Jahrgang ein Theaterstück auf.Nach dieser unterhaltsamen Aufführung ging es weiter mit einem pantomimischem Spiel. Danach zeigte der Lateinkurs des 7. Jahrgangs eine spannende Theateraufführung zum Trojanischen Krieg. Zum Entspannen gab es dann einen kurzen Ausschnitt aus Asterix&Obelix.Nachdem wir alle ausgeruht waren, gab es auf dem Schulhof eine kleine Suchaktion. Wir mussten in Gruppen verschiedenfarbige Zettel suchen und die Fragen in Bezug auf die römische Zeit beantworten. Nach soviel Aktion gab es erstmal eine längere Pause mit unseren römischen Speisen, die in der Zwischenzeit von einigen Eltern als Buffet aufgebaut worden sind. Anschließend haben wir einen weiteren Teil von Asterix&Obelix geschaut. Tabu haben wir ebenfalls mit lateinischen Begriffen gespielt. Das letze große spiel war das Highlightspiel: Risiko! Finn und Yannik (beides Lateinschüler aus Jg. 12) haben das Spiel vorbereitet und geleitet. Man konnte schon vorher in den kleineren Spielen Punkte für das Startkonto sammeln. Am Ende gab es noch eine Siegerehrung für die Gewinner-Gruppe des 6.Jahrgangs. Das war ein schöner Lateintag mit viel Spiel und Spaß!

Ein besonderer Dank geht an die engagierten Eltern, die das Buffet vorbereitet haben, und an Finn und Yannik, die das Abschluss-Spiel geleitet haben.

Charlotte und Keike (Jg. 8)