Geballte Nachwuchspower auf der Bühne

Die besten jungen Jazzmusiker zu Gast an der Käthe

Nach langer Corona-Durststrecke konnte am 30.09.2021 endlich wieder ein Konzert der Reihe „KKS BIG BAND trifft…“ stattfinden, wofür ein ausgeklügeltes Hygienekonzept erstellt, vom Gesundheitsamt genehmigt und diszipliniert umgesetzt worden war. Dieser Aufwand lohnte sich, denn die Käthe durfte herausragenden Besuch empfangen: die beiden U25-Jazzauswahlorchester der Bundesländer Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Das Konzert wurde von der Bigband der Schule eröffnet. In gewohnter Qualität präsentierte sich das leicht verjüngte Orchester und bewies, dass es sich zu Recht seit dem Landeswettbewerb 2019 bestes Jugendjazzorchester des Landes nennen darf. 

Danach stürmten die besten Jungjazzer*innen Nordrhein-Westfalens die Bühne und beeindruckten mit absolut professioneller Qualität, geballte Orchesterkraft und Spielfreude.

Den Abschluss dieses Konzertes machte Wind Machine, die Landesauswahl Niedersachsens, die die gesamte Bandbreite der Musik für Bigbands gekonnt präsentierte, von den Klassikern des Genres bis zum gerade erst jüngst komponierten zeitgenössischen Werk. Für zwei Musiker*innen dieser Bigband war es ein besonderes Gastspiel, denn sie hatten ein echtes Heimspiel, denn sie haben erst kürzlich den Sprung von der KKS Big Band in das Auswahlorchester geschafft.

Mit viel Applaus bedankt sich das zahlreich erschienene Publikum für die beeindruckenden Konzertbeiträge.

Abgerundet wurde diese schöne Begegnung durch ein Workshopkonzert des Landesjugendjazzorchesters Niedersachsen am nächsten Tag, in dem der Landesreferent Johannes Klose ausgewählten Lerngruppen der Schule tiefe Einblicke in den Jazz und die Funktionsweisen einer Bigband gab, wobei das Erläuterte dann durch einzelne Mitglieder oder dem ganzen Orchester zum Klingen gebracht wurde.