Die Käthe zeigt sich sportlich…

...bei Jugend trainiert für Olympia Handball (Mädchen)

In diesem Schuljahr waren wir in allen Wettkampfklassen (WKs) mit Handballmannschaften bei dem Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ vertreten. Die Teams der Mädchen belegten dabei alle den dritten Platz und konnten sich somit trotz zum Teil starker Leistungen nicht für die nächste Runde qualifizieren.

Zunächst fuhren die Mädchen der WK IV aus den Klassen 6a und 7b am 3. Dezember 2019 zum Gymnasium Sarstedt. Da das Hölty-Gymnasium Wunstorf kurzfristig nicht erschien, spielte unser Team gegen alle anderen anwesenden Schulen einmal. Dabei gewannen wir gegen die Humboldtschule und das Geschwister-Scholl-Gymnasium Berenbostel, aber verloren die Spiele knapp gegen das Gymnasium Sarstedt sowie deutlich gegen die Erstplatzierten des Gymnasiums Diepholz.

Als nächstes spielten die Mädchen der WK II aus den Klassen 9b, 10a, 10b, 10c, 10e, 11a und 11c am 5. Dezember 2019 beim Hölty-Gymnasium Wunstorf. Nach einer kurzen Anreise traf unser Team als erstes auf die Heimmannschaft, die mit 18:9 deutlich besiegt wurde. Als nächstes spielten wir gegen die Humboldtschule, die leider wie so oft zu stark für uns war und das Turnier auch für sich entschied. Das Spiel ging mit 16:23 verloren. Im letzten Spiel warteten die Spielerinnen der KGS Sehnde auf uns. Auch dieses Spiel gaben wir mit 11:15 ab.

Die Mädchen der WK III aus den Klassen 8a, 8b, 8c, 8e und 9b traten am 11. Dezember 2019 beim Gymnasium Burgdorf an. Insgesamt waren alle Spiele sehr knapp. Da bei diesem Turnier fünf Teams anwesend waren, spielten wir nur 2x 8 Minuten. Gegen die Humboldtschule und das Gymnasium Lehrte konnten wir gewinnen, aber das Gymnasium Burgdorf und das Gymnasium Sarstedt waren zu stark für uns.

Insgesamt haben die Turniere viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf die Wettkämpfe im nächsten Schuljahr! Vielleicht ist dann bei den Mädchenmannschaften auch mal ein erster Platz drin.

(HIR)