Abi – was dann?

Drei Tage Berufsorientierung unter fachkundiger Anleitung

„Abi – was dann? Bausteine meiner persönlichen Studien- und Berufswahl“ war das Thema unseres Seminars in Papenburg.

Eine kleine Gruppe des 11. Jahrgangs beschäftigte sich an der HÖB – Historisch-ökologische Bildungsstätte- unter fachkundiger Anleitung mit vielfältigen Themen wie: Acht Schritte zur Wahl des passenden Studiums, wie und wann bewerbe ich mich für ein Studium, welche Rolle spielt der NC, was sind „Wartesemester“, Unterschiede zwischen Studium und Berufsausbildung und vielem anderem mehr.

IMG_3693Ausgehend von der Frage „Wie stelle ich mir mein Leben in 20 Jahren vor?“ wurden erste Berufswünsche formuliert und Kriterien für die persönliche Berufswahl erarbeitet. Mit der sehr freundlichen und kompetenten Teamerin Denise Timpe haben die SchülerInnen Anforderungsprofile von Berufsbildern mit dem persönlichen Profil verglichen.

Eine Studienberaterin der Uni Münster stand für alle Fragen rund um die Bewerbung für einen Studienplatz Rede und Antwort. Eine Studentin der Hochschule in Bochum berichtete über den Alltag von Studierenden und beantwortete alle Fragen der hoch motivierten SchülerInnen, wie z.B. zum Ablauf eines Semesters,  zur Vereinbarkeit von Studium und Job, zum Wohnen in der WG, zu Lernphasen vor Klausuren….

Alle TeilnehmerInnen gaben ein äußerst positives Feedback zu diesem Seminar, das eine sehr intensive Auseinandersetzung mit der Berufswahl ermöglicht hat und sind in ihrem Entscheidungsprozess weiter gekommen.

In schöner Umgebung bei sehr leckerem Essen waren es drei sehr gewinnbringende Tage.

(Pil)