Käthe wählt!

Teilnahme der Jahrgänge 8-13 an der Juniorwahl 2021

Knapp 1,4 Millionen Jugendliche deutschlandweit, davon ca. 200 000 in Niedersachsen und 492 an der Käthe, haben sich in den letzten Wochen im Rahmen des Politik-Wirtschaft-Unterrichts mit der Bundestagswahl auseinandergesetzt, ihre Wahl getroffen und an der Juniorwahl teilgenommen.

Das Ergebnis der Käthe nach Zweitstimmen (in Klammern das gesamtdeutsche Ergebnis als Vergleich):

Bündnis 90/Die Grünen 38,0% (20,6%)

SPD 25,8% (19,4%)

FDP 10,8% (18,5%)

CDU 5,5% (13,5%)

Die LINKE 8,5% (7,6%)

AfD 1,2% (5,1%)

Sonstige 7,2% (15,3%)

Hätte die Käthe einen Direktwahlkandidaten in den Bundestag schicken können, hätte Adis Ahmetovic (SPD) das Direktmandat mit 46,5% der abgegebenen Stimmen bekommen.

In der Woche vor der Bundestagswahl waren alle Schüler*innen an der Käthe ab der 8. Klasse aufgerufen, im Rahmen ihres Politik-Wirtschaftsunterrichts ihre Stimme abzugeben. Dabei wurde – wie auch bei der Bundestagswahl – der Wahlschein für unseren Wahlbezirk Hannover I  möglichst originalgetreu in einer Wahlkabine ausgefüllt und der Stimmzettel anschließend in die Wahlurne gewerfen.

Alle Ergebnisse sind auf www.juniorwahl.de auch nochmal nachzulesen.

(SRD)