Auftritt im Künstlerhaus

Die Käthe Singers beim „Jour de France“

Veröffentlicht am

Schon seit über zehn Jahren findet in Hannover zum Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrags alljährlich der „Jour der France“ statt. So hatte auch in diesem Jahr die deutsch-französische Gesellschaft gemeinsam mit ihren Partnern „Antenne Métropole“ sowie „Le Carrefour francophone“ am 21. und 22. Januar ins Künstlerhaus in der Sophienstraße geladen.

Neben einem kulturellen Rahmenprogramm mit Theater und Film gab es Vorträge und Festreden, so z.B. von der Journalistin und Autorin Pascale Hugues. Außerdem wurde die neue Konsulin der Französischen Republik in Hannover vorgestellt.

In den Reden ging es vor allem um die aktuell zu beobachtenden nationalistischen Strömungen in Europa und um die Bedeutung, die die enge deutsch-französische Zusammenarbeit gerade in diesen Zeiten hat.

Durch die Vermittlung von Frau Lemeire waren erstmals die Käthe Singers eingeladen worden, das musikalische Rahmenprogramm am Sonntag Vormittag mitzugestalten. Im Wechsel mit dem Chor „Le clin d’œil“ vom Carrefour francophone präsentierten die jungen Sänger der Käthe (begleitet von Lena Uhlmann am Klavier) vor rund 200 Gästen den Song „Avenir“ von Louane sowie „Vois sur ton chemin“ aus dem Film „Les Choristes“.

DSCI4216hz2

Für den gelungenen Auftritt gab es von den Gästen zunächst anhaltenden Applaus und im Anschluss –  bei einem (zweiten) französischen Frühstück – auch viel persönliches Lob.

(Kro)