Ecuador-Projekt zum vierten Mal vor Ort