Filmbericht aus Ecuador

Veröffentlicht am

ecupra1Am Montag, dem 29. November 2004, konnte sich die Schulöffentlichkeit ein Bild vom Ecuador-Projekt machen. Arne Dodegge, Reinhard Becker und Ulrike Angersbach berichteten in der trotz siebter Stunde gut besuchten Aula über die drei Wochen im Oktober dieses Jahres, als die Käthe-Umweltschützer ihre ersten praktischen Erfahrungen „vor Ort“ sammelten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung: ein 45-minütiger Dokumentarfilm, durch den das Publikum manches über die Hintergründe des Umweltprojekts, aber auch über die Entdeckungstour der Schülergruppe durch den Regenwald erfuhr. Es ist geplant, diesen dreisprachig deutsch-spanisch-englischen Film auch einer weiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen – unter anderem auf DVD.