Biologie

“Nur ein Narr macht keine Experimente!”

Charles Darwin, Naturforscher

Das Fach Biologie setzt sich mit dem Lebendigen auseinander – also mit Menschen, Tieren, Pflanzen und auch Bakterien. Es gibt viele „Aha“ – Erlebnisse im Biounterricht, wenn sich Alltagsphänomene auf einmal erklären. Es macht Spaß, naturwissenschaftlich zu denken und auch praktisch zu Erkenntnissen zu kommen. Die Biologie ermöglicht Lernen mit „Kopf, Herz und Hand“.

Die Fachschaft Biologie freut sich auf Dich!

  • Was bietet Biologie den Schüler*innen?
  • Biologie an der Käthe
  • Über den Unterricht hinaus
  • Leistungsbewertung
  • Kerncurricula und Schulinterne Arbeitspläne

Durch das Kennenlernen der wechselseitigen Abhängigkeit der Lebewesen untereinander aber auch zu ihrer Umwelt erfahrt ihr, wie ihr die Lebensgrundlagen aller Lebewesen nachhaltig schützen könnt.

Außerdem lernt ihr viel über den eigenen Körper – dadurch versteht ihr ihn und damit euch selbst besser und findet heraus, wie ihr ihn gesundhalten könnt.

Später beschäftigen wir uns auch mit neuen Errungenschaften der Biologie wie zum Beispiel in der Gentechnik oder der Biotechnologie.

Insgesamt hilft euch die Biologie, die Welt besser zu verstehen. Für all das erlernt ihr naturwissenschaftliche Arbeitsweisen und Denkweisen. Das hilft euch auch in Zukunft, Rätsel im Alltag selbst zu lösen oder später als Naturwissenschaftler*in in eurem Beruf.

Methoden

Im Anfangsunterricht üben wir Präsentationen zu halten z.B. zu Wirbeltierarten. Wir mikroskopieren Bestandteile von Pflanzen, bauen ein Modell z.B. des Skeletts, der Wirbelsäule, zur Verbreitung von Samen… und machen Experimente zum Wärmehaushalt von Tieren.

Lehrwerke und Apps

In den Jahrgängen 5-11 arbeiten wir mit dem Buch „Biologie heute“ und im 12./13. Jahrgang mit „Bioskop SII“ aus dem Westermann Verlag. Natürlich wird auch bei uns das iPad zielführend mit verschiedensten Apps eingesetzt.

Biologie auf Englisch

Biologieunterricht auf Englisch wird an unserer Schule ab dem 10. Jahrgang angeboten. Im Abitur kann Biologie auf Englisch dann als P5, also mündliches Prüfungsfach, angewählt werden. Ihr macht dabei die motivierende Erfahrung, dass ihr Euch in der englischen Sprache gut verständigen können: Die Sprache wird als Verständigungsmittel und nicht als Lerngegenstand erfahren. Zeitgleich steigt deine Motivation für den Biounterricht! Hier findest du weitere Informationen  zum bilingualen Unterricht.

Fachräume

Wir arbeiten mit außerschulischen Lernorten zusammen wie z.B. dem Schulbiologiezentrum, dem LifeScience Lab, dem Projekthaus Zukunft MINT der Hochschule Hannover und dem Zoo Hannover.

Wir haben Schulbienen, die wir regelmäßig beobachten.

Wir sind „Umweltschule in Europa“ und machen immer wieder Projekte in diesem Zusammenhang.

Kontrollverlust und verlorene Freiheit (11/24/2021) - Wer von euch hat schon mal geraucht? Wessen Freunde rauchen? Bei wem wird in der Familie geraucht? – Auf diese Fragen offen und ehrlich zu antworten, fiel manchen Schüler*innen bei der jahrgangsübergreifenden Präventionsveranstaltung für die 7. Klassen nicht gerade leicht, denn sie wissen natürlich alle, dass das Rauchen gefährlich und schädlich ist. Und dennoch scheint […]
Gärtnern und dabei Gutes tun… (6/3/2021) - … das möchte die Garten AG  mit ihrer Aktion “Tulpen für Brot”. Im Herbst hat die AG die Zwiebeln gepflanzt, jetzt werden die wunderschönen Blumen verkauft. Der Erlös geht als Spende an die Aktion „Tulpen für Brot“, die unter der Schirmherrschaft unseres Ministerpräsidenten Stephan Weil steht. Hilfsprojekte, die damit unterstützt werden, sind z.B. die Welthungerhilfe […]
Vom Mut, mal zuzufassen (3/17/2020) - Mehr oder weniger, je nach Mut und Neugier, freuten sich die Naturfreunde aus der Garten-AG kürzlich über exotischen Besuch aus dem Tierreich: Stabschrecken und Gespenstschrecken aus dem Schulbiologiezentrum kribbelten und krabbelten aus ihren Glasterrarien heraus – über Hände und Papiere, Tische und Pulloverärmel. Die Schüler zeigten Courage, überwanden und trauten sich, die aus den Tropen […]
Wer will schon schneller alt aussehen? (11/30/2019) - Am 24. Oktober gab es für die 7. Klassen eine Aufklärung zu den Folgen des Rauchens. Jede Klasse wurde von Studenten der MHH einzeln in ihrem Klassenraum über die Folgen des Rauchens aufgeklärt und für die Aufklärung in drei Gruppen aufgeteilt. In jeder dieser drei Gruppen wurde über drei Themen aufgeklärt. Ein Thema war die […]
Aktion gegen Tabak (12/4/2018) - Am Donnerstag, den 25. Oktober, kamen Studenten von der Medizinischen Hochschule zum Thema Rauchen zu uns in den 7. Jahrgang. Nach einer interessanten Informationsveranstaltung in der Aula gingen wir mit ihnen in die Klassen, wo wir zum Thema Experimente gemacht haben. Beim ersten Experiment haben wir einen Asthmaanfall simuliert, indem wir ungefähr eine halbe Minute […]
Aufklärung gegen Tabak (12/2/2017) - Am 24.10.17 hat der 7. Jahrgang Besuch von Studenten der MHH bekommen, die den Schülern nahe gebracht haben, welche Vorteile man als Nichtraucher hat. 45 Minuten lang haben uns die Medizinstudentinnen Caro (19) und Neele (20) mit einer interessanten Präsentation informiert. Themen wie Freiheit, Sucht und Folgen des Rauchens wurden uns näher gebracht. Auch wir […]
Im Lifescience Lab (2/19/2016) - Zur Vorbereitung auf das Biologie-Abitur und aus Freude am praktischen Arbeiten war ein Biologie-Kurs des 12. Jahrgangs im Lifescience Lab in der Helene-Lange-Schule. Dort wiesen die Schülerinnen und Schüler mit dem Nachweisverfahren ELISA Antikörper in Schweinblut nach. Das Verfahren wird z.B. bei Schwangerschaftstests, dem AIDS-Test, aber auch zum Nachweis von Antikörpern gegen bestimmte Krankheiten angewendet. […]