„Vom Lateinischen zum Italienischen“

AG Vom Lateinischen zum Italienischen

(für Lateinschüler/innen Jg. 8-10)

Moderne Sprachen wie Spanisch oder Italienisch kann man mit Lateinkenntnissen viel schneller lernen. Doch wie genau kannst du deine Lateinkenntnisse nutzen, um möglichst schnell eine neue romanische Sprache zu lernen? Welche Möglichkeiten und Wege bieten sich dafür an?

Diese Arbeitsgemeinschaft will dir darauf eine Antwort liefern und bietet dir ausgehend von deinen Lateinkenntnissen einen Kurz-Lehrgang des Italienischen. Du wirst erstaunt sein, wie viel Latein noch im Italienischen drin steckt!

Anhand spannender Texte zu Italien und zu Rom im Besonderen lernst du im Bereich der Sprachgeschichte

  • welche Lautveränderungen in der italienischen Sprache ausgehend vom Lateinischen eingetreten sind und wie du Italienisch aussprichst,
  • wie du dir ausgehend vom Lateinischen italienische Wörter erschließen und im Deutschen wiedergeben kannst,
  • wie du mit Hilfe deiner Lateinkenntnisse schnell Grundlagen der italienischen Grammatik lernst.

Die Betrachtung von Sprachgeschichte und den lateinischen Ursprüngen ist dabei aber nur „Mittel zum Zweck“. Wir wollen uns lediglich die Lateinkenntnisse zu nutze machen, um italienisch zu lesen, zu hören, zu schreiben und zu sprechen! Daher lernst du im Bereich der Kommunikation beispielsweise auch

  • leichte italienische Texte zu lesen und zu verstehen, z.B. Beschreibungen oder kurze Zeitungsartikel,
  • italienisch zu sprechen und dich im Alltag zu verständigen, z.B. um etwas im Restaurant zu bestellen, nach dem Weg zu fragen oder von eigenen Erlebnissen zu berichten,
  • einfache italienische Texte zu formulieren, z.B. eine Postkarte oder eine E-Mail,
  • den Inhalt kurzer Gespräche, mündlich formulierte einfache Fragen oder Informationen hörend zu verstehen, z.B. in Anrufen oder Interviews.

Inhaltlich werden wir uns also mit verschiedenen Alltagssituationen beschäftigen, die dir auf der Romfahrt oder im Italien-Urlaub wirklich so begegnen könnten. Inhaltlich geht es um die faszinierende Stadt Roms mit seiner knapp 3000jährigen Geschichte. Wir machen quasi eine Zeitreise durch Antike, Mittelalter und Neuzeit. Daher sind die Texte und Materialien vorrangig auf Rom bezogen. Wir werden Texte lesen, Bilder oder Kunstwerke betrachten, Lieder oder Interviews hören, Video-Clips anschauen, einen virtuellen Stadtrundgang machen, Briefe schreiben, kurze Szenen spielen und vieles mehr. So bist du auch bestens auf die Romfahrt vorbereitet und findest dich vor Ort vielleicht leichter zurecht.

Für deinen Lateinunterricht ergeben sich dadurch wertvolle Verbindungen und Vertiefungen. So kann es gut sein, dass du dadurch auch umgekehrt lateinische Vokabeln und Grammatik viel besser verstehst und für den Lateinunterricht nutzen kannst.

Die AG verbindet also Aspekte von lateinischer Sprachgeschichte und italienischer Kultur und schlägt damit eine Brücke vom Lateinischen zum Italienischen. Folgende Ziele strebt die AG an:

Du kannst

  • dir einen Eindruck vom Fortleben des Lateinischen in einer romanischen Sprache verschaffen und auch den praktischen Nutzen von Latein erfahren,
  • die Ergebnisse des Sprachenvergleichs auch im Lateinunterricht nutzen, etwa um Grammatik besser zu verstehen oder dir Vokabeln besser zu merken,
  • italienische Sprachkenntnisse erwerben, um dich während der Romfahrt in Jg. 10 in der Landessprache im Alltag leichter zu verständigen.

Allora, ti va di participare? Vorresti usare le tue conoscienze Latine? Sto aspettandoti!

Du hast also Lust, eine neue Sprache zu lernen?

Du willst deine Sprachkenntnisse erweitern oder vertiefen?

Dann bist du herzlich eingeladen, dich anzumelden!

(Raa)