Newsticker Berufsberatung

Bewerben 4.0 – Alles online?

In unseren virtuellen Informationsveranstaltungen stellen wir die wichtigsten Grundlagen für Online Verfahren, sowie Do´s and Dont´s bei Bewerbungsunterlagen und in Vorstellungsgesprächen vor.

Hier geht’s zu den Infos!


Liebe Schülerinnen und Schüler,

die Corona-Pandemie hat unser Leben verändert und wir sind dabei, unser Vorgehen anzupassen. Da ich in diesem Jahr nicht in der Schule mit Ihnen im Gespräch sein kann, habe ich einen News Ticker zusammen gestellt – damit Sie gut orientiert, informiert und erprobt durchstarten können.

Girls only – die SommerUNI der LUH ist in diesem Jahr online und auch für Jungs! Sie bietet eine tolle Orientierung im MINT Bereich, tragt euch einfach für den Weckruf ein: https://www.lehrerbildung.uni-hannover.de/de/leibniz4schoolschulprojekte/angebote-klasse-10-13/sommeruni/ .

Studienorientierung online bieten ab sofort auch die HAWK und die Uni Hildesheim https://www.studieren-in-niedersachsen.de/studienwahl/orientierung/orientierungsangebote/hochschulinformationstage.html und viele weiteren Unis und Hochschulen.

Wenn Sie Lust auf echte Vorlesungen zur Erprobung haben, dann gibt es die auch online – zum Beispiel unter www.online-vorlesungen.de und www.educatico.com . Das lohnt sich!

  • Mit einer Ausbildung durchstarten! Wenn Sie Sich als nächsten Schritt für eine Ausbildung interessieren, so gibt es auch in diesem Jahr noch Chancen auf einen Ausbildungsplatz und auch für das nächste Jahr suchen Betriebe bereits Nachwuchs. Wir können gern eine telefonische Beratung vereinbaren und Ihre Ziele, Bewerbungsstrategie und –unterlagen besprechen, ich kann Sie auch gern mit Vermittlungsvorschlägen unterstützen.
  • Überbrückung 2.0? Hier gibt es in diesem Jahr die meisten Einschränkungen und Veränderungen! Wer sich ein Gap Year für die Zeit nach der Schule vorgenommen hat, muss bei seinem Träger nachfragen, ob das Angebot wie abgesprochen erhalten bleibt. Die Seiten des Auswärtigen Amtes geben Klarheit über aktuelle Reisewarnungen. Unter rausvonzuhaus.de gibt es Last-Minute-Plätze für diejenigen, die auf sicherere Zeiten gewartet haben.

Auch die Nachfrage bei allen großen Trägern für FSJ, FÖJ, Bufdi lohnt sich. www.freiwillige-helfen-jetzt.de unterstützt beim Wechsel einer Stelle.

Das Niedersachsen Technikum bietet jungen Frauen für sechs Monate die Chance auf ein Studium und ein Betriebspraktikum im MINT Bereich, auch hier gibt es noch Restplätze an der Uni und der Hochschule Hannover. Diese Videos bieten schöne Einblicke https://www.niedersachsen-technikum.de/interessentinnen/erfahrungen .

  • Studienplatz? Ja! Bei der Studienbewerbung ist die erste große Frage: muss ich mich an meiner Wunsch-Hochschule/Uni oder bei hochschulstart.de bewerben? Die Antwort finden Sie auf den Homepages der Hochschulen oder bei Hochschulstart unter informieren & planen. Hochschulstart öffnet vom 1.7.20-20.8.20 das Bewerbungsportal für Neu-Abiturienten, für Alt-Abiturienten gelten frühere Termine.

Die Homepages der Unis und Hochschulen bieten wichtige Infos über dortige Bewerbungs-termine, über Zulassungsvoraussetzungen wie Eignungsprüfungen in Sport, Kunst, Musik, Sprachen etc., über Pflichtpraktika und das Auswahlverfahren, sowie NC-Werte aus vergangenen Jahren zur Orientierung. Bei der Beschäftigung mit ihren Favoriten hilft auch ein Blick auf die Studienmodule – der Aufbau eines Studiums kann recht verschieden sein.

www.hochschulkompass.de unterstützt mit der erweiterten Suche über Studienfelder bei dem Blick auf Alternativen. Auch zulassungsfreie Studiengänge sind hier zu finden. Je nach Studiengang könne mehrere Bewerbungen an verschiedenen Hochschulen oder gute Alternativen sinnvoll sein.

  • Kein Plan? Gespräche helfen, denn reden ist denken – nur laut. Neben dem Blick auf Interessen und Fähigkeiten finde ich bei der Berufswahl auch Ihre Werte und Lebensziele wichtig. Bisherige Erfolge zeigen, wo Sie mit Begeisterung dabei sind. Auch ein Blick auf Zukunftsfelder kann sich lohnen. Tests können unterstützen und osa-portal.de bietet da einen tollen Überblick. Unser Selbsterkundungstool der Arbeitsagentur gibt es für Ausbildungs- und Studienberufe und es unterstützt eine breite Selbsterkundung, auch vor einer Beratung.

Nur Mut, fangen Sie an dem Punkt an, auf den Sie am meisten Lust haben und starten Sie. Eine To-Do Liste bietet Platz für den Rest. Prioritäten und Zeitplan gehen oft ganz leicht, wenn Sie erst mal gestartet haben. Und Fragen Sie! Alle Fragen sind gute Fragen.

Herzliche Grüße von Ihrer Berufsberaterin

Theresia Bernard-Falkner, Agentur für Arbeit Hannover