Nanotechnologie? Nie gehört..

Chemie eA besucht das LNQE

Unser Chemie-Kurs hat sich auf die Spuren eines neuen Studiengangs begeben und hat das LNQE (Labor für Nanotechnologie und Quantenengineering) in Hannover besucht.

Wir wurden mit einem tollen Vortrag empfangen, was Nanotechnologie überhaupt ist. Dieser Wissenschaftszweig, der sich mit den Eigenschaften allerkleinster Teilchen beschäftigt und alle Naturwissenschaften miteinander verbindet, hat ganz viel mit unserem Alltag zu tun. Diese Technologie begegnet uns in allen möglichen Bereichen: Solarzellen, Sonnenmilch, Silicium-Chips, Tumor-Therapie…

Bei einem Rundgang durch die exzellent eingerichteten Labore durften wir durch ein Elektronenmikroskop einer ehemaligen Käthe Schülerin schauen und einzelne Atome sehen. Außerdem waren wir beeindruckt von dem riesigen, komplett staubfreien Reinraum, in dem an Wafern (Silicium-Chips z.B. für Handys) geforscht wird. Im Anschluss durften wir sogar das Labor betreten, in dem an der Existenz von Anti-Materie geforscht wird.

In einer geselligen Runde am Schluss mit Student:innen der Fachrichtung Nanotechnologie konnten wir alle unsere Fragen gewinnbringend klären.

An dieser Stelle bedanken wir uns nochmal für die herzliche Aufnahme am LNQE und die tollen Einblicke, die uns geboten wurden.

(Pö)