Wertvoll und dringend benötigt

Großzügige Spende für das Musikstipendium

Seit 2005 gibt es Bläserklassen an der Käthe-Kollwitz-Schule, Hunderte von Schüler*innen haben mittlerweile im Rahmen der Bläserklasse und des Musikzweiges ein Instrument erlernt. Sie haben die positiven Folgen für Körper, Seele und Geist erfahren dürfen und haben Großartiges erlebt (Konzerte, Probenfahrten, Workshops etc.). Aber eine musikalische Ausbildung ist teuer und kann bis zum Abitur schnell mehr als 10.000€ kosten. Wir bemerken zunehmend, dass es Familien gibt, die gern möchten, dass ihr Kind bei uns ein Instrument erlernt, die aber Probleme haben, das zu finanzieren. Aus diesem Grund haben wir 2018 das Musikstipendium ins Leben gerufen. Unser Ziel ist es, Kindern die Teilnahme an der Bläserklasse und die musikalische Ausbildung am Instrument bis zum Abitur zu ermöglichen, die sich das sonst nicht leisten könnten. Erfreulicherweise bekommen wir dafür immer wieder großzügige Spenden, so auch vor zwei Wochen: Eine noble Spenderin hat dem Freundeverein der Schule für das Stipendium ein wertvolles Tenorsaxophon gespendet, das jetzt schon von einem jungen Talent voller Begeisterung gespielt wird. Vielen Dank für die großartige Spende und vielen Dank a den Freundeverein, der das adminstrativ ermöglicht. Weiterhin sind wir an Sachspenden oder auch Einzelspenden angewiesen. Besonders freuen wir uns auch über regelmäßige, möglichst monatliche Spenden. Auch ein kleiner, aber regelmäßiger Betrag hilft, damit wir bei den laufenden Unkosten für den Instrumentalunterricht planbar unterstützen können.

Informationen zum Stipendium finden Sie hier.