Segeln, reisen, Spaß haben!

Projekttage im September 2021

Nach einem sehr durchwachsenen letzten Schuljahr, haben wir das Neue mit viel Abwechslung an unseren Projekttagen am 23. und 24. September 2021 begonnen. Wir haben hier eine bunte Auswahl der vielen tollen Ergebnisse zusammen gestellt. Immer wenn etwas blau unterlegt ist, befindet sich dort noch mehr zum Anschauen. Die Liste ist aufsteigend nach Jahrgängen sortiert.

Viel Spaß beim Stöbern!

Klasse 5a – Ein Besuch im Zoo und der Eilenriede

Die Schüler*innen der 5a haben im Zoo Steckbriefe zu ihren Lieblingstieren angefertigt. Die Erlebnisse im Zoo wurden am nächsten Tag in der Eilenriede in Standbildern aufgegriffen, außerdem wurden gruppendynamische Spiele gespielt.

Klasse 5b – Tiere und der Wald 

Wir, die Klasse 5b, hat sich an den Projekttagen mit dem Ökosystem Wald und den darin lebenden Tieren beschäftigt. Wir haben die Waldstation in der Eilenriede besucht und konnten uns dort einen guten Einblick über die Lebensvorgänge im Wald verschaffen. Außerdem haben wir im Waldhochhaus einen tollen Blick über Hannover genossen.
In kleinen Teams sind uns riesige Spinnen, niedliche Waschbären, winzige Hotels für noch winzigere Bewohner oder scheue Itisse begegnet.
Auf Plakaten haben wir unterschiedliche Waldtiere vorgestellt und viel Wissenswertes gesammelt.

Klasse 5d – Anspannung und Entspannung

Die Klasse 5d verbrachte einen vergnüglichen Tag im Zoo auf der Suche nach dem Lieblingswirbeltier und einen sehr entspannenden Tag bei
Klangmeditation und Klangmassagen.

Klasse 5e – Käthe Games

Die 5e meisterte am 23.09. die „CityGames Hannover“. Jedes der insgesamt 5 Teams bekam dazu ein GPS-fähiges Tablet, das durch mehrere Spiele an verschiedenen Orten Hannovers leitete. Die Teams hatten das Pfeifen der Skorpions zu imitieren und aufzunehmen, knifflige Hannover-Worträtsel zu lösen, Pflanzensamen einzubuddeln, die Portalskulpturen der Marktkirche auf anatomische Fehler zu prüfen u.v.m.. Teammäßig gestärkt und inspiriert hat die 5e eigene „KätheGames“ entwickelt, die später den neuen Fünfklässlern ebenso viel Spaß bringen sollen wie uns. Dabei sollte u. a.  das I-Pad der Schule eingebunden werden. Seht selbst!

Klasse 6a – Stop-Motion-Filme

Wir waren während der Projekttage im Kunstverein Hannover. Nachdem wir uns dort die aktuelle Herbstausstellung angesehen haben, konnten wir unsere eigenen Stop-Motion-Filme drehen. Das hat echt Spaß gemacht und die Ergebnisse sind super geworden!

Klasse 6b – Musikalisches Bäumepflanzen

Klasse 6c – Roboter und Tennis

Die 6c erlebte am Donnerstag einen inklusiven Tennisworkshop auf der Anlage der SG74. Der Trainer des TNB brachte nicht nur unendlich viele Tennisschläger, Bälle und Netze mit, sondern auch spannende Herausforderungen: So konnten die Schüler*innen sich an Rollstuhltennis versuchen oder mit eingeschränktem Sichtfeld den Ball über das Netz zu bringen. Aber es gab auch viele Übungsmöglichkeiten für die ersten soliden Tennisschläge.

Am Freitag veranstaltete das Projekthaus Zukunft MINT der hannoverschen Hochschule mit der 6c einen Einführungsworkshop in das Programmieren. Die Schüler*innen schafften es schnell, ihre kleinen “Thymio”-Roboter z.B. dazu zubringen, auf Klatschen anzuhalten, Musik zu spielen und bestimmte Strecken abzufahren.

Klasse 6d & Klasse 7a – Solarboote 

Die Klassen 7a und 6d haben kleine Motorboote geplant, gebaut und auf einem See getestet. Die Grundplatte der Boote bestand aus Styropor, das mit speziellen Heißdrahtschneidern zugeschnitten wurde. Jeder Gruppe standen zudem Holzstiele zur Verfügung, die ganz unterschiedlich eingesetzt wurden. Für den Sieg im Wettbewerb um das beste Boot war natürlich auch die aufwendige Dekoration entscheidend. Ein Video mit der Drohne von Herrn Peters gedreht, findet ihr hier.


Klasse 6e – Plastic Pirates 

Die 6e ist in den 2 Tagen zu Plastik Piraten geworden. Im Rahmen eines europäischen Forschungsprojekt sind all Europäer:innen dazu aufgerufen, in ihren Flüssen nach Müll zu suchen, um so langfristig weniger Plastikmüll im Meer zu finden. Alissa hat ein kurzes Video mit Eindrücken der Tage für euch zusammengestellt.


Klasse 7b Besuch im Phaeno

Die Klasse 7b hat am ersten der beiden Projekttage das Phaeno in Wolfsburg besucht. Dort gab es jede Menge zu sehen und zu erleben. Einige Exponate waren besonders beeindruckend für die Schülerinnen und Schüler.

Über diese haben sie am zweiten Projekttag in Gruppen Präsentationen angefertigt und vor der Klasse vorgestellt. Toll, dass auch Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs, die noch gar keine schulischen iPads besitzen, bereits so versiert mit den digitalen Medien umgehen können! FRÜ

Klasse 7c – Besuch im Hochseilgarten und Pimp Up my Klassenraum

An unserem ersten Projekttag (am 23.09.2021) waren wir – die 7c – im PirateRock, in dem wir gemeinsam klettern konnten. An dem zweiten Projekttag haben wir u. a. anhand von Fotos aus dem Hochseilgarten unseren Klassenraum verschönert. Diese Aktionen haben unseren Klassenzusammenhalt gestärkt und es hat sehr viel Spaß gemacht.

Klasse 7e – Segeln auf dem Maschsee

Die 7e war gemeinsam mit Herrn Katte und Frau Hlawatczek auf dem Maschsee segeln. Dabei ging es auf dem Wasser ganz schön turbulent zu, denn der Wind war ziemlich stark. Endlich saßen wir mal wieder alle in einem Boot und durften auch selbst das Kommando und die Pinne übernehmen!

Klasse 8b – Herrenhäuser Gärten und ABBA

Am Donnerstag hat die 8B in den Herrenhäuser Gärten mit Hilfe der App ActionBound die dortige Architektur erforscht. Dabei ging es zum einen um die barocke Gartenkunst, aber auch um die Rekonstruktion des klassizistischen Schlosses sowie den Pavillon des berühmte Architekten Arne Jacobsen und dessen außergewöhnlichen, aber nie realisierten Gegenentwurf zum Schlossnachbau.

Den Freitag hingegen verbrachte mit den ABBA-Songs aus dem Film „MAMMA MIA!“. Die Klasse hatte sich im Vorfeld demokratisch für dieses Werk entschieden und 4 Minuten Musik zu erarbeiten, kann lange dauern und durchaus auch anstrengend. Sechs Schulstunden wurde an diesem Stück gearbeitet und wenn es am Ende des Schultages noch nicht aufführungsreif war, so wurde doch eine solide Grundlage geschaffen, auf der in den nächsten Wochen weitergearbeitet werden kann.

Klasse 9a – 75 Jahre Demokratie in Niedersachsen

Hier ist ein kurzer Bericht über unsere Projekttage.

Klasse 9b – Kletterhalle und Stadtrallye

Hier ist ein kurzer Bericht über die Projekttage der 9b.

Klasse 9d – Aktivismus

In den Projekttagen hat sich die 9d mit dem Thema Aktivismus befasst und dazu unterschiedliche Themenbereiche genauer erarbeitet. Die vier bearbeiteten Themen waren Feminismus, Klimaschutz, LGBTQ+ und Flüchtlingspolitik. Alle haben sich jeweils mit der aktuellen Situation, sowie Einflussmöglichkeiten sowohl im privaten als auch im politischen Bereich auseinandergesetzt.

Klasse 10a – Kanufahren auf der Ihme

Klasse 10b und Klasse 10e – Filmmusik mal anders

Die Klassen 10b und 10e haben während der Projekttage in Anlehnung an den Musikunterricht zum Thema „Filmmusik“ Kurzfilme gedreht und die Filmmusik dazu komponiert. Drehbuch, Umsetzung, Kamera, Schnitt, Komposition sowie die Musikproduktion mit GarageBand und echten Instrumenten lag dabei komplett in der Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler. Der Kreativität waren in diesen zwei Tagen keine Grenzen gesetzt! Viel Spaß bei den Videos!

Klasse 10f – Musik mal anders

Wusstet Ihr, dass das rhythmische Klopfen in „bad guy“ von Billie Eilish australische Ampelgeräusche sind, die Billie und ihr Bruder Finneas auf einer ihrer Australien-Touren mit dem iPhone aufgenommen haben? Ganz in diesem Sinne hat die 10f ausgerüstet mit ihren iPads und der App GarageBand eigene Versionen von Liedern wie “Shape of You” von Ed Sheeran oder “In The End” von Linkin Park aufgenommen und dabei versucht, möglichst mit Alltagsgeräuschen und Alltagsgegenständen zu arbeiten. Während die eine Gruppe die einfahrende U-Bahn aufgenommen hat, um einen Soundeffekt im Song “Another One Bites The Dust” nachzubilden, hat die andere Gruppe versucht, einen 2Pac Beat mit einem der Mülleimer aus dem Klassenzimmer nachzuspielen. Getreu dem Motto “Use What You Got”. Klettverschlüsse, Soundeffekte aus dem Die Drei ??? Heftm oder Weingläser kamen u. a. zum Einsatz. Dazu durften die Schüler*innen auf einfache Percussion-Instrumente oder dreimal auf die Instrumente von GarageBand zurückgreifen.

Klasse 11a – Auf den Spuren des jüdischen Lebens in Hannover

Unsere Klasse, die 11a, hat sich an den zwei Projekttagen am 23. und 24.9. im Rahmen eines Schülerwettbewerbs der Bundeszentrale für politische Bildung mit dem Thema Antisemitismus auseinandergesetzt. Um uns ein Bild der Umstände für die Juden in Hannover zur Zeit des Nationalsozialismus zu verschaffen, haben wir am zweiten Tag eine Exkursion zu verschiedenen Denkmälern und Orten der Judenverfolgung in Hannover geplant. Die Projekttage waren sehr eindrucksvoll, da man sich noch nie wirklich so tiefgründig mit dem Thema Antisemitismus auseinandergesetzt hat. Man hat durch die Stationen, welche wir besucht haben, viele Orte mit jüdischer Vergangenheit kennengelernt. Wenn man jetzt durch die Straßen der Innenstadt läuft und diese Orte sieht, denkt man an die Vorträge und Rollenspiele, welche die Klasse vorgestellt hat. Und vor allem denkt man an das Leid, welches die jüdische Bevölkerung in Hannover erleiden musste.
Um sich noch besser in die damalige Situation hineinversetzen zu können, haben wir ein Gespräch nachgestellt.

(Fabian, Antonia und Daniela für die 11a)

Klasse 11b – Fahrt nach Berlin

Die Klasse 11b hat sich während einer der Projekttage in Berlin das Stelenfeld mit dem Ort der Information sowie die Dauerausstellung Topographie des Terrors angeshaut, um die dort gesammelten Informationen und Eindrücken in verschiedenen Formen am zweiten Tag zu dokumentieren. Das Projekt schloss sich an das Thema Nationalsozialismus in der 10. Klasse an.

Als Auszug der verschieden Dokumentationen sind hier der Projektbericht sowie eine Dokumentation über das Stelenfeld und den darunter liegenden Ort der Information verfügbar.

Klasse 11c – Fotorallye im Zoo

Die 11c hat eine Fotorallye im Zoo gemacht. Die Schüler*innen sollten in Gruppen besondere und ausdrucksvolle Momente festhalten. Am nächsten Tag haben wir uns dann in der Schule getroffen und gemeinsam die besten Fotos ausgesucht. Wir wollen die Fotos ausdrucken lassen und im Klassenzimmer aufhängen.

Klasse 11d – Berufsorientierung im Zoo

Hier ist ein kurzer Bericht über unsere Projekttage!

Seminarfach Biologie Jahrgang 12 – Besuch im Zoo

Hier ist ein kurzer Bericht von unserem Tag im Zoo!

Seminarfach Englisch Jahrgang 12 – Fahrt nach Bremen

Das Seminarfach Englisch in Jahrgang 12 ist mit Frau Schulze nach Bremen gefahren. Dabei standen zwei Aspekte im Vordergrund: das Kennenlernen der Mitschüler*innen und Fotos machen. Diese Fotos– aus der Innenstadt, der Kunsthalle und dem Überseemusuem – wurden am Freitag unter sachkundiger Anleitung von Frau Krauss bearbeitet. Allgemeines Fazit: Bremen ist auf jeden Fall eine Reise wert!

Seminarfach Politik-Wirtschaft Jahrgang 12 – “Die Unbeugsamen” und Fahrt nach Bremen

Am Donnerstag erkundeten wir Bremen und das Überseemuseum. Ein interessantes Thema der Ausstellung „Erleben, was die Welt bewegt“  ist Immigration. Fragen wie: Welche Folgen hatte es, als  Kolumbus 1492 nach Amerika reiste? Warum kamen Siedler? Was geschah mit  den Native Americans? sind Teil der sehenswerten Ausstellung ebenso wie das Thema „Sklavenhandel von Afrika nach Mittel- u. Südamerika“ zur „Deckung des hohen Bedarfs an Arbeitskräften“ auf den Zuckerrohrplantagen.  Mit sex und gender, Kommunikation u. Weltwirtschaft hat sich ein anderer Teil des Kurses beschäftigt. Frauen in der Politik anhand des Films “Die Unbeugsamen”, war das Thema am Freitag.

Seminarfach Deutsch Jahrgang 13 – Fahrt nach Hamburg

Unser Kurs, Seminarfach Deutsch 13, war in den Projekttagen von Donnerstag bis Freitag in Hamburg. Wir hatten ein tolles Programm, unter anderen eine spannende Führung in der Elbphilharmonie, das Auswanderermuseum und einen lustigen gemeinsamen Abend in einer Pizzeria. Wir hatten alle viel Spaß und sind mit vielen Erinnerungen nach Hause gefahren.

Seminarfach Mathematik Jahrgang 13 – Zoo und Projektarbeit

Am Donnerstag, den 23.9.21 waren wir als Gruppe im Zoo: Fotos und Film „Giraffe in Action“. Am Freitag haben wir als Seminarfach in Jahrgang 13 an den Projekten des Semesters gearbeitet, mit denen wir uns das ganze Semester beschäftigen werden. So wird zum Beispiel ein Escape Game entwickelt oder ein Geocaching für Mathefans.