Dies Romanus 2.0

Ein römischer Tag in Hannover

Am 6.07 und am 13.07 fand der erste Dies Romanus an der Hauptstelle statt. Was das ist? Ein “Römischer Tag”. Dabei durften wir Spiele, die von einem Organisationsteam (Anna, Finn, Yannik aus Jg. 11 und Herrn Wendland) vorbereitet wurden, spielen und in einem Wettkampf gegen die anderen Jahrgänge antreten.
Zum einen haben wir Tabu, Pantomime und Montagsmaler gespielt, aber auch ein Spiel im Freien bot sehr viel Abwechslung. Und natürlich gab es am Ende noch einen Klassiker: Risiko.
Die Spiele waren vom Orga-Team toll organisiert und wir hatten sehr viel Spaß!

Orga-Team des Dies Romanus im Rechenzentrum

Die kleine Pause vom Schulalltag kam sehr gut an. “Es war cool und abwechslungsreich inszeniert, obwohl es aufgrund von Corona nur online stattfinden konnte,“ so Clara aus der 8b.
An beiden Tagen gewann dabei der 10. Jahrgang. Herzlichen Glückwunsch!
Wir hoffen, dass es den Dies Romanus wieder geben wird und er nicht so schnell aussterben wird wie die lateinische Sprache 🙂

Stine (8a)