Wieder abgeräumt bei Jugend musiziert

Absolventen der Bläserklasse erringen Preise beim Landeswettbewerb

Wir gratulieren den vier Landespreisträgern der Schule herzlich zu ihren großartigen Erfolgen. In diesen Zeiten sich solchen Herausforderungen wie Jugend musiziert zu stellen, verdient schon allein allergrößten Respekt. Umso schöner, wenn dieser Einsatz dann noch durch so großen Erfolg belohnt wird.

Beim jährlich stattfindenden Wettbewerb „Jugend musiziert“ messen sich ambitionierte Nachwuchsmusiker*innen zunächst auf regionaler Ebene. Die erfolgreichsten Teilnehmer werden dann zum Landeswettbewerb weitergeleitet, bei dem dann eine erneute Bewertung und eine Weiterleitung ausgewählte Preisträger zum Bundeswettbewerb vorgenommen wird.

In diesem Jahr fand der Landeswettbewerb aufgrund der Corona-Pandemie in digitaler Form statt. Die jungen Musiker*innen mussten ihr Wettbewerbsprogramm, das je nach Altersgruppe ca. 20 Minuten dauert, filmen und dann einsenden. Die Filmaufnahmen durften nicht geschnitten oder bearbeitet werden und wurden dann von einer Jury gesichtet und bewertet.

Auch in diesem Jahr waren Schülerinnen und Schüler unseres Musikzweiges sehr erfolgreich. Die vier Preisträger haben ihr Instrument bei uns in der Bläserklasse erlernt und es dank ihres Einsatzes und der tollen Arbeit unserer hervorragenden Instrumentallehrkräfte auf ein solch hohes Niveau geschafft.

Wir gratulieren ganz herzlich:

Jasper, 07b, Posaune, 1. Preis

Anna, 08b, Posaune, 2. Preis. Anna ist zusätzlich auch in der Kategorie Blockflöte angetreten und konnte hier sogar einen 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb erreichen.

Hannes, 09b, Trompete, 1. Preis

Piet, Abitur 2019, Posaune, 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb.

Lieber Jasper, liebe Anna, lieber Hannes und lieber Piet, wir sind stolz auch euch. Anna und Piet drücken wir natürlich ganz doll die Daumen für den Bundeswettbewerb.

Wir gratulieren natürlich aus ganz herzlich den erfolgreichen Instrumentallehrkräften:

Lars Westphal, Posaune, und Scott Keating, Trompete. Vielen Dank für die kompetente und engagierte Arbeit.