“Dort wird die Politik gemacht”

Schülerrats-Wahlen 2020

Viele Maßnahmen, viele Regelungen, viele Einschränkungen… Davon wird aktuell unser Schulalltag beeinflusst. Dennoch muss es weiter gehen und auch die verschiedenen Schulgremien und Konferenzen, die sich jeweils aus Lehrern, Eltern- und Schülervertretern zusammensetzen, treffen sich wieder, um neue Beschlüsse oder Vorschläge zu überlegen und abzuwägen.

Um die entsprechenden Schülervertreter dafür zu wählen, kamen am Montag, dem 28. September aus jeder Klasse oder Kurs jeweils ein Sprecher in der Aula der Hauptstelle zu einer Sitzung des Schülerrats zusammen (selbstverständlich mit ausreichend Abstand). Geleitet und organisiert wurde die Schülerrats-Wahl ausschließlich von Schülern der SV.

Dort wurden dann unter anderem die Schülervertreter für die Fachkonferenzen und die Gesamtkonferenz gewählt, wobei sich der ein oder andere Kandidat mit manch außergewöhnlichen Motivationstexten und Wahlversprechen hervorhob. Außerdem stand auch die Wahl der Schülersprecher an. Vom Schülerrat gewählt sind Max (Jg. 10) und Christian (Jg. 8) als die neuen Schülersprecher der Hauptstelle und Amy und Minou für die Außenstelle.

Einen entscheidenden Programmpunkt machte auch die Wahl der Mitglieder des Schulvorstandes aus. Dieses ist eines der wichtigsten Gremien der Schule, in dem weitreichende Entscheidungen und Beschlüsse getroffen werden und wie Herr Stöver immer dazu zu sagen pflegte: „Dort wird die Politik in unserer Schule gemacht!“.

Also wünschen wir allen gewählten Vertretern eine gute Arbeit und ein konstruktives Mitwirken in ihren Ämtern und bedanken uns ganz herzlich für euer Engagement an unserer Schule.

Feline (Jg. 13)