Vive l’amitié franco-allemande!

Französischtag 2020

Am 22. Januar wurde in unserer Schule anlässlich des 57. Jahrestages des Élysée-Vertrages die deutsch-französische Freundschaft gefeiert. Teilgenommen haben Schülerinnen und Schüler von 25 unterschiedliche Schulen und Vertreter großer Unternehmen aus Hannover (Bosch, Continental, Nord L/B, IHK, HWK) und Institutionen (Campus France, OFAJ, Pro Tandem, DFH-UFA). „Französisch in die Arbeitswelt“ war das Motto des Vormittags, an dem sich die Schüler*innen nach einigen kurzen Interviews über die Bedeutung der französischen Sprache bei den Unternehmen über Zukunftsperspektiven in Beruf und Studium informieren konnten. Moderiert wurde die Veranstaltung von den Schülern des Leistungskurs Französisch.

Mittags besuchte uns der Kultusminister Grant Hendrik Tonne und hielt eine Rede bezüglich deutsch-französischer Beziehungen. Anwesend war auch die französische Botschaft, vertreten durch M. Blondel und M. Gilbert.

Zum Abschluss vertiefte Ingo Espenschied das Thema anhand seines multimedialen Vortrags über die deutsch-französische Geschichte vom Élysée Vertrag bis zum Aachener Vertrag.

Musikalische Unterstützung erhielten wir von der Käthe Wind Band und Mitgliedern der KKS Big Band.

Anouk, Lorna, Jonathan, Tara und Clara (Jg. 12)