Glücksbringer im Französischunterricht

Zwei Könige für einen Tag gekürt

Eine französische Tradition hat sich inzwischen in unserer Schule etabliert: Auch in diesem Jahr teilten sich die Französisch-Schülerinnen und -Schüler von Frau Lemeire zum Dreikönigstag am 6. Januar die „Galette des Rois“  («Königskuchen»). Frau Lemeire hatte extra zwei Kuchen aus einer Pâtisserie besorgt.

Im Innern des Kuchens ist eine kleine Figur als Glücksbringer versteckt. Wer das Kuchenstück mit der Figur erhält, ist „roi“ (der König) für den Tag. Die Frage „Pour qui est ce morceau-lá?“ und die Antwort „C´est pour …“ gingen den 24 Schülerinnen und Schülern in diesem Jahr schon viel leichter über die Lippen. Zwei Jungen konnten die Krone erlangen. Mal sehen, wer im nächsten Jahr ein König wird…

Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 a und c