Pfeifen, Manuale und Register

Musikzweigklassen 7b und 8b bei Orgelführung

Am vergangenen Freitag hatten die Musikzweigklassen 7b und 8b die einmalige Gelegenheit, die neue große Barockorgel in der Stadt- und Hofkirche St. Johannis (Neustädter Kirche) kennenzulernen. Sie wurde für die Hochschule für Musik, Theater und Medien gebaut und wird von nun an in der Kirche erklingen. Diese Orgel wurde vom belgischen Orgelbaumeister Dominique Thomas gebaut und orientiert sich an dem mitteldeutschen Stil des 18. Jahrhunderts mit Elementen aus dem norddeutschen Orgelbaustil – kurzum eine Orgel, von der Johann Sebastian Bach möglicherweise geträumt hätte, besaß er doch in seinem ganzen Leben nie ein Instrument dieser Größe.

Im Rahmen der feierlichen Einweihung fanden vom 26. Oktober bis 3. November viele Konzerte, Gottesdienste, Vorträge und Führungen zu diesem Instrument statt. Die Orgel ist ein faszinierendes, vielseitiges und komplexes Instrument; jede Orgelführung stieß bei beiden Klassen auf ein großes Interesse, denn es ging hier nicht nur um Klang, sondern auch um Technik, Mechanik, um Materialen wie Holz, Metall, Leder… Die Orgel ist zugleich Klangkörper und „Musikmaschine“. Unsere kurzweiligen Orgelführungen wurden von  Annegret Schönbeck, eine der auf diesem Gebiet bekanntesten und profiliertesten Kolleginnen sehr kurzweilig und äußerst informativ präsentiert!