Zu Gast bei „König Karotte“

Ausflug der Klasse 7a in die Oper

Foto HomepageAm 21. Juni 2019 besuchten wir (die Klasse 7a) das Opernhaus Hannover am Kröpcke. Wir schauten uns die Operette „König Karotte“ von Jaques Offenbach an. Um 19.00 Uhr trafen wir uns vor der Oper mit Frau Freimuth, Herrn Jongebloed und Herrn Fauteck. Eine halbe Stunde später begann die Vorführung, die bis 22.30 Uhr ging. Ganz schön spät für einen Wochentag, schließlich waren wir am nächsten Tag wieder pünktlich zur 1. Stunde in der Schule… Der erste Teil der Operette ging bis halb zehn, dann folgte eine 30-minütige Pause. Diese nutzen einige von uns, um den großen Balkon der Oper zu entdecken und dort Fotos zu machen, während andere Schüler noch wach wurden, die während der Vorführung eingenickt waren.

Die zweite Hälfte fanden viele von uns interessanter, weil die Kostüme und die vielen verschiedenen Bühnenbilder sehr abwechslungsreich waren und es viel zu entdecken gab.

Nach dem Besuch kamen manche munter und wach aus der Oper, während andere kaum noch die Augen offen halten konnten. Die Lust, nochmal eine Oper zu besuchen, war unterschiedlich und die Meinung zur Oper haben nicht alle geändert. Trotzdem wird der Opernbesuch nicht so schnell vergessen werden!!

Tobias (7a) / FRM