DELF/DALF

DELF? – Du Erlernst Lebensnahes Französisch!

 

delf

Prüfungstermine:       

Januar 2016 schriftlich: Samstag, 23. Januar 2016
mündlich: 11. Januar – 7. März 2016

 

Prüfungsgebühren:     36 Euro für A1, 54 Euro für A2, 60 Euro für B1, 84 Euro für B2                                 (es bestehen Unterstützungsmöglichkeiten über den Förderverein der Käthe-Kollwitz-Schule)

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihr Kind bis zum 13.11.2015 zu einer DELF Prüfung anmelden und stehen Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung (slemeire@kks-hannover.de).

Das Anmeldeformular ist über den jeweiligen Fachlehrer oder hier erhältlich.

Das DELF-Diplom ist ein weltweit von den Kultureinrichtungen der Französischen Botschaften verwaltetes Sprachdiplom. Es ist unbegrenzt gültig und kann schrittweise im Verlauf von Schule, Ausbildung, Studium und Beruf erworben werden. Es ist daher besonders dazu geeignet, lebensbegleitendes Lernen zu unterstützen.

Das DELF-Diplom ist unterteilt in mehrere, aufeinander aufbauende Einheiten (A1, A2, B1 und B2), die je nach Lernfortschritt und Wissensstand abgelegt werden können. Das Niveau der einzelnen Bausteine lehnt sich an den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen an, durch den europaweit verbindlich festgelegt wurde, wie die individuelle Sprachkompetenz eines Lerners einzuschätzen ist – unabhängig von der besuchten Schulform, der Kursart sowie von Zeugnisnoten. Diese Objektivität erklärt die stark zunehmende Bedeutung der DELF-Diplome bei der Vergabe von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen innerhalb und außerhalb Deutschlands. Das Niveau B2 erspart den Studierenden sogar die Sprachprüfung vor Aufnahme an einer französischsprachigen Universität.

Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I werden automatisch im Französischunterricht auf die Examen vorbereitet, da die aktuellen kompetenzorientierten Lehrpläne entsprechende Aufgabenformate bereits berücksichtigen. Die Vorbereitung auf die Niveaustufen wird aber auch nach den Herbstferien im Rahmen einer AG erfolgen, die durch unsere französische Fremdsprachenassistentin unterstützt wird und besonders Übungsmöglichkeiten für den mündlichen Prüfungsteil bietet. Der Termin für die AG wird nach den Herbstferien bekannt gegeben. Jede Prüfung besteht aus vier Teilen: Hörverstehen, Leseverstehen, Textproduktion und Prüfungsgespräch.

Bei der bisherigen Vorbereitung haben wir festgestellt, dass die Schüler bei den durchgehend kommunikations- und alltagsbezogenen Übungen mit großer Motivation und Interesse bei der Sache sind. Darüber hinaus halten wir es für eine anerkennenswerte Leistung von jugendlichen Lernern und Lernerinnen, wenn sie sich den bislang unbekannten Anforderungen eines Einzelgesprächs mit fremden Prüfern in einer fremden Sprache stellen. Von dieser Erfahrung können sie in allen weiteren Prüfungen (mündliches Abitur, Bewerbungsgespräche…) profitieren.

 

Weitere Informationen zu DELF/DALF finden Sie hier.

 

 

Zuletzt bearbeitet am