Nachhilfenetzwerk

Nachhilfe in Mathematik, Französisch und Latein

  • Was genau ist das Nachhilfe-Netz?
  • Wann ist es sinnvoll oder sogar nötig, Nachhilfe in Anspruch zu nehmen?
  • Wie erhalte ich eine/n nachhilfegebende/n Schüler/in?
  • Wie viel kostet die Nachhilfe?

Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 bis 11 der Käthe-Kollwitz-Schule, die gute fachspezifische Kenntnisse erworben haben und sich im Umgang mit anderen als zuverlässig und sozial kompetent erwiesen haben, werden als Nachhilfegeber an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 10 (evtl. auch an höhere Jahrgänge) der KKS vermittelt. Die von uns empfohlenen Schülerinnen und Schüler haben bei einer Fachlehrkraft einen vierstündigen Kurs absolviert, in dem sie in grundlegende Problemfelder des Fachs und des Nachhilfegebens im Allgemeinen eingeführt worden sind. Im Bedarfsfall werden sie von der Lehrkraft auch während ihrer Tätigkeit beratend begleitet. Auf diesem Weg soll im Rahmen einer individuellen Förderung gezielt und schnell Leistungsschwächen begegnet werden.

Das Lernen lässt sich mit dem Bauen eines Hauses vergleichen: Auf einem tragfähigen Fundament werden nach und nach mehrere Stockwerke mit neuen Räumen errichtet, deren Wände mehr oder weniger wichtig sind für die Statik des Gesamtbauwerks. Trägt bei Schülerinnen und Schülern eine der gedanklichen Konstruktionen des Lernprozesses nicht, so muss – möglichst rechtzeitig – nachgebessert werden. Sonst führen die älteren Baulücken zum Zusammenbruch der neuen Stockwerke. Die Ursachen für solche Bau- und Lernlücken können sehr unterschiedlich sein: Vielleicht braucht ein Kind einfach länger, um eine Erklärung zu verstehen und traut sich nicht, nachzufragen – eine Situation, die bei großen Klassen nicht selten auftritt. Vielleicht braucht es aber auch nur jemanden, der zusammen mit ihm übt, weil beide Eltern arbeiten. In diesen und in anderen Fällen kann eine Nachhilfelehrkraft als eine Art Trainerin helfen, das Lernverhalten zu verbessern und die „Löcher“ aufzufüllen, so dass das Kind auch insgesamt mit mehr Selbstvertrauen und damit mehr Gewinn und Spaß am Unterricht teilnehmen kann. Aber: Lernen muss man dann schon selbst, das kann einem auch die beste Trainerin nicht abnehmen!

Übermitteln Sie das ausgefüllte Kontaktformular dem Fachlehrer/ der Fachlehrerin ihres Kindes oder auf direktem Weg der betreuenden Lehrkraft Frau Wilhelm (Mathematik), Frau Detke (Französisch) oder Herrn Raab (Latein).

Die Nachhilfe kostet für die Jahrgänge 8-10 10 € für 60 Minuten. Für die Jahrgänge 11 und 12 kostet sie 11€ für 60 Minuten. Termin, Häufigkeit und Länge der Nachhilfestunden werden individuell vereinbart.

Anmeldeformular zum Nachhilfenetzwerk