Infos zur Elternarbeit

Der Vorstand des Schulelternrats der Käthe-Kollwitz-Schule


Information über die Elternarbeit an der Käthe-Kollwitz-Schule Hannover

Willkommen!

Alle Eltern einer neuen Schülerin oder eines neuen Schülers an der Käthe-Kollwitz-Schule (KKS) möchte der Vorstand des Schulelternrats herzlich willkommen heißen und Ihnen und Ihrem Kind eine gute Zeit an unserer Schule wünschen.

Wir haben für Sie einige Informationen zum Thema „Eltern und Schule“ zusammengestellt, von denen wir hoffen, dass sie für Sie nützlich sein werden.

Informationen über die Schule – woher?

Immer aktuell sind die Informationen auf dieser Homepage. Infos bekommen Sie auf den Elternabenden und von Ihrem Elternvertreter.

Am Ende jedes Schuljahres erscheint das Schuljahrbuch, das in den Klassen vorbestellt werden kann (Preis: ca. 8 €). Im Jahrbuch finden sich neben vielerlei Berichten auch Klassenfotos, Fotos der Lehrer/innen u.ä.

 

Kontakte zur Schule

Da sind zunächst die Elternabende zu nennen, die in je­dem Schulhalbjahr mindestens einmal stattfinden.

Auf dem ersten Elternabend der neuen 5. Klassen erläutert die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer den Ablauf der ersten Schulwochen, die Besonderheiten in diesem Jahrgang und berichtet über ihren/seinen ersten Eindruck von der Klasse. Auch die Klassen-Elternvertreter werden gewählt.

Am nächsten Elternabend sind meistens auch verschiedene Fachlehrer der Klasse anwesend, um sich und ihr Fach vorzustellen.

Nach einigen Wochen wird für die Eltern der Fünftklässler ein spezieller Elternsprechtag angeboten, bei dem man Gelegenheit zu Einzelgesprächen mit den Lehrkräften hat. Ein weiterer Elternsprechtag für alle Jahrgänge findet zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres statt.

Außerhalb der Elternsprechtage besteht natürlich die Möglichkeit, individuell ver­einbarte Einzelgespräche mit den Lehrkräften oder dem Schulleiter zu führen.

Die Lehrerinnen und Lehrer der KKS begrüßen es, wenn Eltern sich mit Fragen oder Anregungen, aber auch bei Problemen frühzeitig an sie wenden. Ein einfacher und bewährter Weg der Kontaktaufnahme besteht darin, dass man seinem Kind eine Notiz an die betreffende Lehrkraft mitgibt, auf dem man nicht nur seinen Gesprächswunsch, sondern auch die eigene Telefonnummer und eine geeignete Zeit für einen Rückruf der Lehrkraft mitteilt. Eine andere Möglichkeit, einen Gesprächstermin zu vereinbaren, besteht in einem Anruf beim Schulsekretariat: KKS 1, Gottfried-Keller-Str.: Tel. 16848122, Frau Gottlieb, Frau Witha.

 

Eltern gestalten die Schule mit

Eine bewährte Möglichkeit der Mitgestaltung des schulischen Geschehens ist die Mitarbeit in der Elternvertretung und den verschiedenen Gremien an der Schule.

Zunächst wählen auf dem ersten Elternabend des Schuljahres die anwesenden Eltern zwei Klassen-Elternvertreter sowie drei Elternvertreter für die Klassenkonferenzen und drei Ersatzleute (Amtszeit: zwei Jahre).

Aufgabe der Klassen-Elternvertreter ist u.a. die Planung, Vorbereitung, Einladung und Durchführung der Elternabende. Auch nehmen sie an den Sitzungen und der Arbeit des Schulelternrats teil.

Vier- bis fünfmal pro Schuljahr treffen sich alle Klassenvertreter im Schulelternrat (SER) abends in der Schule. Der Vorstand des Schulelternrats – bestehend aus dem/der Vorsitzenden und drei weiteren Vorstandsmitgliedern – lädt zur Elternratsversammlung ein und bereitet die Tagesordnung vor. In der Versammlung geht es u.a. um Informationen über die Arbeit an der Schule, um Diskussion aktueller Themen und gegenseitige Unterstützung. In der Regel ist auch der Schulleiter, Herr Köhncke, als Gast anwesend, um spezielle Informationen zu geben und Fragen zu beantworten.

Alle zwei Jahre werden in der ersten Sitzung des SER die 5 Mitglieder des SER-Vorstands, die 4 Elternvertreter des Schulvorstandes (eine durch Schulgesetzänderung erfolgte Neuänderung ab diesem Schuljahr) und die Elternvertreter für die Fachkonferenzen gewählt. Nach einem Jahr finden ggf. Nachwahlen statt, um aus dem Amt ausgeschiedene Elternvertreter zu ersetzen. Außerdem werden alle zwei Jahre zwei Delegierte für die Wahl zum Stadtelternrat gewählt und – zeitversetzt um ein Jahr – zwei für die Wahl zum Regionselternrat. Aus dessen Mitte wiederum werden Vertreter für den Landeselternrat gewählt, der Ansprechpartner für das Kultusministerium ist.

 

Eltern unterstützen die Schule

Eine wichtige Unterstützung der Schule leistet der „Verein der Freunde der Käthe-Kollwitz-Schule Hannover e.V.“. Mitglieder dieses Fördervereins sind vor allem Eltern, aber auch einige Lehrkräfte und ehemalige Schüler. Vorsitzende/r ist satzungemäß ein Mitglied der Elternschaft, stellvertretende Vorsitzende sind der Vorsitzende des Schulelternrats sowie der Schulleiter. Dadurch ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Förderverein, Schule und Elternvertretung gewährleistet.

Der Verein der Freunde verbessert die Lernbedingungen an der Schule, indem er durch seine finanzielle Beteiligung Ausgaben für Unterricht und Schulleben ermög­licht, die durch den knappen Etat nicht gedeckt sind. Z.B. werden unterrichtsbezogene zusätzliche Anschaffungen der Schule finanziert, Preise für Vorlesewettbewerbe gestiftet, Geräte für Sport und Spiel in den Pausen gekauft, AGs und besondere Projekte finanziell unterstützt. Außerdem können Klassen- oder Studienfahrten einzelner bedürftiger Schülerinnen und Schüler bezuschusst werden.

Mit einem beliebigen Jahresbeitrag ab 15 € wer­den Sie Mitglied und tragen auch auf diese Weise zur Verbesserung der schulischen Rahmenbedingungen für Ihr Kind bei.

Ein Beitrittsformular erhalten Sie in den Sekretariaten, oder Sie können es von der Seite des Fördervereins auf der Schulwebsite herunterladen (kks-hannover.de > Start/Impressum > Freundeverein). Einige Zeit nach Eingang der Beitrittserklärung erhalten Sie dann ein Begrüßungsschreiben des Fördervereins mit Informationen zum Verein und zur Überweisung Ihres Beitrags.

Auf der jährlichen Vollversammlung des Vereins sind alle Eltern herzlich willkommen, Einladungen werden über die Schülerinnen und Schüler verschickt.
Eltern helfen bei Schulveranstaltungen

Bei den alljährlich wieder stattfindenden Schulveranstaltun­gen – von der Einschulungsfeier bis zu den traditionellen Sommerkonzerten – sind immer zahlreiche Helferinnen und Helfer des Freundevereins im Einsatz, die Elterncafés oder Getränketheken einrichten.

Damit wird nicht nur für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt, auch die Atmosphäre einer solchen Veranstaltung profitiert in hohem Maße. Da zudem auch noch Geld für den Förderverein und damit für die Schule erwirtschaftet wird, ist ein Einsatz bei solchen Gelegenheiten gleich dreifach nützlich.

Melden Sie sich einfach bei der Fördervereins-Vorsitzenden, falls Sie Zeit und Lust haben, sich in die „Helferliste“ aufnehmen zu lassen – Ihre Mithilfe wird i. d. R. nicht mehr als ein Mal im Jahr benötigt.

……………………

Wir freuen uns auf die neuen engagierten Eltern, ob als Elternvertreter, als Mitglied im Förderverein oder als Ver­anstaltungs-Helfer/in .

Die Vorsitzende des Fördervereins, Frau Dr. Bettina Wiese, erreichen Sie per E-Mai (foerderverein@kks-hannover.de).

 

Den Vorstand des Schulelternrats erreichen Sie über

E-Mail-Kontakt: elternvertretung@kks-hannover.de

 

bk

Zuletzt bearbeitet am