Kategorie: Politik

Volles Haus in der Aula der Kleinen Käthe

Veröffentlicht am

Am 07. September fand in der Aula der kleinen Käthe eine Podiumsdiskussion anlässlich der Bundestagswahl mit Maximilian Oppelt – CDU- , Kerstin Tack – SPD-,  Dr. Diether Dehm- die Linke, Sven- Christian Kindler -Bündnis 90/ die Grünen, Björn-Christian Seela – FDP-, und Armin Paul Hampel – AfD- statt. Das Seminarfach Politik-Wirtschaft JG.12 von Frau Pilgrim […]


Aufgepasst im Gerichtssaal!

Veröffentlicht am

Am 09.06.2017 sind wir, die Klasse 9B, im Rahmen des Politikunterrichts unter der Aufsicht von Herrn Raab im Amtsgericht Hannover gewesen. Zu Unterrichtsbeginn haben wir uns am Eingang des Amtsgerichts getroffen. Als wir hineingegangen sind, mussten wir erst mal warten, da die für uns ausgesuchte Verhandlung verlegt wurde. Glücklicherweise hat uns der Staatsanwalt Herr Eitner […]


Pimp your town in Rouen

Veröffentlicht am

Am Montag, den 24.10., hat die Klasse 10a mit Charlotte Hammler und Alexandra Moreno Haack, ebenfalls Französischlernerinnen aus dem 10. Jahrgang, am Vorbereitungsworkshop zu dem Projekt « Pimp your town » teilgenommen, das Rahmen der 50-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Rouen und Hannover in der Zeit vom 9.-13.11.2016 in Rouen stattfinden wird. Dieses Projekt verbindet auf spannende […]


Ausflug in die Kommunalpolitik

Veröffentlicht am

Am 04.04.2016 machten wir uns, die Klasse 9A mit Frau Lemeire und Frau Pilgrim, auf zum Neuen Rathaus und zum Kestner Museum, wo wir mit dem Verein „Politik zum Anfassen“ in dem ganztägigen Workshop „Macht live“ etwas über die Kommunalpolitik lernten. Dieser Verein  besteht aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern, die Kindern und Jugendlichen die (Kommunal-) […]


Künast, Kauder und Tack

Veröffentlicht am

Die 10d besuchte am 18.02. Berlin und verfolgte eine Bundestagsdebatte. Burak berichtet: Zuerst führte uns der Weg ins begehrte Jüdische Museum. Dort wurden uns zwei unterschiedliche Führungen angeboten, für die wir in zwei Gruppen aufgeteilt wurden. Nachdem wir neue Erkenntnisse über jüdische Traditionen und über die Bedeutung der Juden im ausgehenden 19. Jahrhundert gewonnen hatten, […]


Quo vadis, Europa?

Veröffentlicht am

VIER SCHÜLER ERGRÜNDEN IN STRAßBURG EUROPAS HEUTE UND MORGEN Die öffentliche Wahrnehmung Europas hat sich verändert; die Insigne von Freiheit und Frieden ist abgestiegen zu einem Mekka für biedere Bürokraten. Eine Union, die angetreten ist, um zu vereinen, dividiert sich auseinander: Eurokrise, Ukrainekrise, Flüchtlingskrise; die Europäische Union ist schon längst kein Fels mehr in der Brandung, kein verlässlicher […]


Fragestunde am Europatag

Veröffentlicht am

Am 12. Mai 2015 hat uns im Rahmen des Europatages der Bundestagsabgeordnete Lorenz während der 3. und 4. Stunde besucht, um mit den Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs über europapolitische Fragen zu diskutieren. Dazu hatten Schüler aus der 10a und 10e im Vorfeld Fragen ausgearbeitet, die sie Herrn Lorenz im persönlichen Gespräch stellen konnten. […]


Perspektiven Europas

Veröffentlicht am

Ein Beitrag zur Projektwoche 2015, nachträglich vorgestellt von Marius und Jan. DENKEN SIE AN EUROPA. AN EUROPA IM JAHR 2050. WAS SEHEN SIE? WAS SIEHST DU? STARKE NATIONALSTAATEN OHNE JEGLICHE KOOPERATION? ODER DIE VEREINIGTEN STAATEN VON EUROPA? DIE ZUKUNFT DER EUROPÄISCHEN UNION IST ES WERT, INTENSIV BELEUCHTET ZU WERDEN. GENAU DIES HABEN WIR GEMEINSAM MIT […]