Kategorie: AbiBac

Praktikum en français

Veröffentlicht am

In Kooperation mit dem Institut français wurde der KKS, neben einem Gymnasium in Bremen, als einzige Schule Niedersachsens ein Praktikumsplatz für zwei Wochen im weltweit anerkannten Wissenschaftsinstitut „Institut Pasteur“ für medizinische Forschung angeboten, welches im Juni in Paris stattfindet! Also bereitete der 11er Leistungskurs Französisch die Bewerbungen auf deutscher und französischer Sprache fleißig im Rahmen […]


An einem Abend um die Welt mit Jules Verne

Veröffentlicht am

An einem Sonntag, den 26.11.17, sind wir als Abibac-Gruppe zu einer ausgebuchten Aufführung von „80 Tagen um die Welt“ von Jules Verne gegangen. Alle waren von diesem Familienstück fasziniert. Hohe Erwartungen wurden an das Stück gestellt, da sich die große Frage stellte, wie die Weltreise umgesetzt werden würde. Die Umsetzung war mit nur wenigen Schauspielern […]


Bitter Oranges

Veröffentlicht am

Am 29. September 2016 hat der AbiBac-Kurs des Abiturjahrgangs von Frau Lemeire eine beeindruckende Führung durch die Ausstellung « Bitter Oranges » erhalten. Mit Fotografien ist es dort gelungen, die erniedrigenden und erschreckenden Lebensumstände unzähliger Flüchtlinge darzustellen.


Theaterbesuch

Veröffentlicht am

Am 15.9. haben wir, der Abibac Kurs und die Schülerinnen des Leistungskurses, mit Madame Lemeire die Preview zum Theaterstück Madame Bovary -allerdings mit anderem Text und auch anderer Musik- in der Cumberlandschen Galerie angeschaut. Madame Bovary ist ein französischer Klassiker, welcher der Feder Gustave Flauberts entsprang, den wir auch im Literaturunterricht behandelten. Erzählt wird die […]


Auf den Spuren der EU

Veröffentlicht am

Nach einer 5 stündigen Bahnreise kamen wir in Europas Hauptstadt Brüssel an. Der Einstieg in die öffentlichen Verkehrsmittel gestaltete sich aufgrund der winzig schmalen Türen etwas schwierig, aber dennoch schafften wir es alle in unser Hotel. Dort inspizierten wir erst einmal unsere Zimmer, die sehr gemütlich und modern eingerichtet waren, sonnten uns auf der hoteleigenen […]