Begeisterung für „die Käthe“

Tag der offenen Tür 2019

Mit zahlreichen Informations- und Mitmachangeboten, aber auch mit viel Life-Musik der Schülerbands präsentierte sich die KKS beim „Tag der offenen Tür 2019“. Damit bot sie Hannovers Grundschülern und ihren Eltern vor dem Wechsel auf die weiterführende Schule eine wichtige Entscheidungshilfe.

L1020635Aufgeregte, einsatz- und hilfsbereite KKS-Schüler gestalteten gemeinsam mit ihren Lehrern ein attraktives Programm zu den Unterrichtsfächern und Arbeitsgemeinschaften.  Engagierte Eltern und Unterstützer der Schule stellten den Schulelternrat und den Verein „Freunde der Käthe-Kollwitz-Schule e.V.“ vor.

Auch Schüler aus der Journalismus-AG wirkten mit und unterstützten die Besucher der KKS dabei, sich im Schulgebäude zu orientieren und im umfangreichen Programm das Passende herauszufinden. Sie halfen bei den Experimenten im Chemieraum und beim Bedrucken von Kunst-Postkarten, entdeckten Spuren der Römer, erforschten Lebewesen unter dem Mikroskop und sangen im Käthe-Chor. Außerdem entführten sie ihre Gäste in „Märchenwelten“ und begeisterten sie für den Leseclub, für Bienen und Europa. Anschließend beschrieben sie ihre Eindrücke wie folgt:

„Mir hat es gut gefallen, weil alle nett waren. Die Besucher haben sich bestimmt gefreut und waren vielleicht auch beeindruckt.“ Emina (6e)

„Es war nur ein bisschen laut.“ Lea (7c)

„Der ´Tag der offenen Tür´ hat mir gut gefallen. Es war gute Stimmung.“ Leah (6d)

 „Mir hat es sehr gut gefallen, weil viele Kinder aus Grundschulen da waren. An den Gesichtern habe ich gesehen, dass es ihnen Spaß gemacht hat, und ich glaube auch, dass sie die Schule beeindruckend fanden. Ich fand, alles war sehr gut geregelt.“ Lene (6e)

 „Ich weiß nicht genau, welchen Eindruck die Besucher hatten, aber es waren viele Kinder da, die Aufgaben lösen wollten.“ Marina (6d)

 „Mir hat gefallen, dass die Viertklässler meistens sehr fasziniert aussahen. Deswegen glaube ich, dass wir einen guten Eindruck hinterlassen haben.“ Nelly (6e)

„Ich glaube, für die Viertklässler war es ein bisschen viel, aber sie hatten die freie Auswahl, was sie gerne wissen würden.“ Paula (5e)

 „Den Kindern hat es gefallen und sie waren begeistert.  Ich fand es gut und ich konnte vielen etwas zeigen..“ Tobias (7a)

H.N. und die Journalismus-AG