Kompetent und sicher in der digitalen Welt

Experten vermitteln Medienkompetenz

Auf professionell vermittelte Neuigkeiten aus der digitalen Medienwelt durften sich die Schüler der Jahrgänge 5 bis 9 im Januar 2019 freuen:  Experten des renommierten IT-Sicherheitsunternehmens praemandatum, das mit dem Slogan „Sicherheit durch Wissen“ wirbt,  waren wieder zu Gast. Sie informierten die Schüler altersgerecht und individuell über die Vielfalt lauernder Gefahren, die mit der Preisgabe persönlicher Daten verbunden ist. Es ging um Technikeinstieg und Mediennutzung,  Datenvermeidungs- und Datenschutzkonzepte, Meinungsfreiheit und Quellenrecherche, Nutzungszeiten, künstliche Intelligenz und Smartphone-Abhängigkeit, kurz: um den sicheren und vernünftigen Umgang mit digitalen Medien.

Hier einige Schülermeinungen aus der Journalismus-AG:

Praemandatum war sehr informativ und spannend, gar nicht langweilig. Ich habe viel Neues gelernt und mehr erfahren. Dieses Projekt hat mich darauf aufmerksam gemacht, wie viele Informationen verschiedene Unternehmen über mich haben, ohne dass ich es merke. Der Mitarbeiter war nett und hat uns viel über Hacker und wie wir uns vor ihnen schützen können, selbstfahrende Autos, Sicherheit und Smartphones erzählt. Er beantwortete auch viele Fragen. Besonders toll fand ich, dass wir einige Themen selbst wählen konnten. Uns wurde viel zum Thema Netzwerk erklärt und wir haben etwas über die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und die Lasercodierung erfahren. Diese werden zum Schutz von Daten verwendet. Das sind wichtige Grundlagen, um sicher mit elektronischen Geräten umgehen zu können. Es war nicht zäh wie Kaugummi, sondern toll und hat Spaß gemacht.

H.N.