Umzug an die „Käthe“ mit Gottes Segen

Einschulungsgottesdienst 2018

Vor der offiziellen Einschulungsfeier in der „Käthe“ nahmen viele Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien an dem schon traditionell gewordenen Einschulungsgottesdienst in der Gethsemane-Kirche teil.

Auf Nachfrage signalisierten unsere neuen Fünftklässler, dass die meisten von ihnen schon Umzugssituationen erfahren haben. Einfühlsam führten Religionsschülerinnen und -schüler aus dem 6. Jahrgang vor, was die Neuen alles in ihre Umzugskartons gepackt haben, um sich in ihrer neuen Wohnung (Klasse) in der neuen Schule einzurichten: alltägliche nützliche Dinge für die Schule, aber auch eine Bibel im Umzugskarton, um Gott als letztes Fundament für ein gelingendes Leben nicht zu vergessen. Natürlich sind Umzüge auch immer anstrengend und auch ein wenig chaotisch. Das wurde an der einen oder anderen Stelle im Gottesdienst deutlich. Mit einem Schlüsselanhänger im Handgepäck, in Form einer kleinen Hand mit einem aufgedruckten Segensspruch, verließen die neuen Bewohner unseres Käthe-Hauses guten Mutes die Kirche, um den zweiten Teil des Umzugs in der Aula der Schule zu bewältigen.

Für einen feierlichen musikalischen Rahmen sorgten die Käthe-Singers mit ihrem Musiklehrer, Herrn Krome.

Nun dürfen wir alle gespannt sein auf die neuen Bewohner unserer Schule und wünschen ihnen, dass sie sich schnell einleben und sich hier bald zu Hause fühlen werden.

(Ben)