Varieté, Varieté, Varieté!

Die Schülerinnen und Schüler der Varieté-AG zeigen, was sie können!

Um 17:00 Uhr ist es endlich so weit: Die in eine stimmungsvolle Manege verwandelte Aula der Außenstelle erwacht zum Leben.

Clown Erik und Clown Hannes eröffnen das Spektakel.

Sie begrüßen das Publikum und führen launig durch das bunte Programm. Dabei mühen sie sich redlich. Allerdings vergessen sie zuweilen ihre Ansage oder werden sich nicht einig, wer sprechen darf. Sie spielen Golf, Handball, boxen ein wenig und kämpfen in immer wieder neuen Verkleidungen mit störrischen Utensilien. Häufig landen sie dabei auf dem Boden und müssen von der Bühne gezogen werden, während sie ihre Ansagen dem Publikum zurufen.

Durch ihre fröhlichen und originellen Einfälle werden die kurzen Überleitungen zu begeistert gefeierten Darbietungen, die viel Spaß machen und geschickt das Programm untermalen.

Zunächst zeigen die Cheer Stars Akrobatik, die sich sehen lassen kann. Die Schülerinnen stehen übereinander und wirbeln durch die Luft, dass einem der Atem stockt.

Es folgen die Rolling Lenes, die beeindruckende Kunststücke auf und mit den Laufkugeln vorführen, genau wie die Rolling Plates, die auch noch ein paar drehende Teller dazu nehmen.

Karoline und Scheima , die Funny Rainbow,s verzaubern das Publikum mit ihrem Bändertanz und die Bellas präsentieren einen gelungenen Tanz, ganz ohne Utensilien…

Die Juggles zeigen auf beeindruckende Weise ihre Jonglierkunst und zum Abschluss gibt es noch einmal faszinierende Akrobatik von der Gruppe cheer squad!

Zum großen Finale kommen noch einmal alle Artisten auf die Bühne und beenden mit bunten Tüchern tanzend diesen schönen Abend. Es folgte der Sturm auf das Buffet!

Die Aufführung der Varieté-AG war sehr beindruckend, nicht nur, weil die Schülerinnen und Schüler so erstaunlich viel gelernt haben und eine äußerst gelungene und souveräne Darbietung geliefert haben, sondern vor allem auch, weil sie so viel Spaß und Begeisterung verkörpern und ihre gute Laune und Freude an das Publikum weitergegeben haben.

Danke dafür!!!

Vielen Dank auch an Herrn Fischer, der so viel gebaut und geschmückt hat und an all die backenden Eltern, die das Buffet ermöglicht haben.

(DJA)