Hoher Besuch aus Frankreich

Französische Botschafterin zu Besuch an der KKS

Anfang Februar besuchte uns Anne-Marie Descôtes, die französische Botschafterin an der KKS. Anwesend waren die Klasse 10 C und der Leistungskurs Französisch der 11. Klasse, die ganz gespannt waren, der französischen Botschafterin persönlich Fragen stellen zu dürfen.

Zur Aufregung war jedoch gar kein Grund, da sich sofort ein flüssiges Gespräch ergab und sie auf sehr authentische Art und Weise die gestellten Fragen beantwortete. Während der Unterhaltung erzählte die Botschafterin, dass sie vom französischen Präsidenten persönlich ernannt wurde, mit dem sie auch täglich in Kontakt komme. Beispielsweise würde er sie nach der Veranstaltung vom Flughafen abholen und sofort fragen, was denn die Jugendlichen in Deutschland gesagt hätten. Somit zeigt Macron sein großes Interesse an den jungen Leuten in der Gesellschaft. Außerdem erzählte sie von ihrem bisher größten Erfolg als Botschafterin, der die Frankfurter Buchmesse gewesen sei. Dort stand dieses Jahr die französische Sprache im Mittelpunkt. Dies stärke auch die deutsch-französische Freundschaft, dessen Relevanz sie immer wieder betonte, trotz der guten Verbindung zwischen Merkel und Macron.

PHOTO-2018-04-19-17-28-15

Nach einer halben Stunde war das Treffen auch schon wieder vorbei, da Politiker ja bekanntlich immer wenig Zeit mitbringen. Unseren Termin hat die Botschafterin trotz ihres Zeitdrucks im Gegensatz zu einem anderen jedoch nicht verschoben, um uns an der KKS, der einzigen AbiBac-Schule Niedersachsens, einmal einen Besuch abstatten zu können.

Finja Koblitz, Französischkurs 11