Es läuft an der Käthe… | Käthe-Kollwitz-Schule

Es läuft an der Käthe…

KKS liefert Musik und Anfeuerung zum Hannover Marathon

Die Lehrer und Schüler der Käthe-Kollwitz-Schule, die am Donnerstag in der NDR – „Plattenkiste“ über den Hannover-Marathon sprachen, haben nicht zu viel versprochen: Vor der Käthe-Kollwitz-Schule an der Podbi war am Sonntag eine Menge los!!!

Gemeinsam mit den Lister Kaufleuten wurde ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Es gab Würstchen, Getränke, Waffeln, Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl und zahlreiche Mitmachaktionen für Kinder.

Die eigentliche Aktion fand aber an der Strecke statt!

Schon von weitem war zu hören, dass da etwas auf das Läuferfeld zukommt! Die Läufer wurden zunächst von den Klängen der Bläserklasse angefeuert. Da konnte es gut sein, dass man zu „Freude schöner Götterfunken“ die letzten 18 Kilometer in Angriff nahm.

Oder aber – die Bands wechselten sich ab-  man lief zu den etwas härteren Klängen der Band „Death Light“ an der Käthe vorbei. Hier wurde ordentlich angefeuert und eingeheizt. Die Stimmung war großartig, die Sonne strahlte dazu und manchmal wusste man gar nicht, wer eigentlich wen anfeuert, denn die Läufer waren ganz offensichtlich sehr erfreut über die musikalische Unterstützung und zeigten das auch.

Was aber wohl die tapferen Läufer dachten, als schließlich „knocking on heaven´s door“ zu hören war?

Sie mussten auch noch an den Käthe Clowns vorbei, die ebenfalls enthusiastisch anfeuerten, mitliefen, abklatschten oder die Läufer auf ihrem langen Weg etwas abstaubten.

Ein besonderes Highlight war, als „unser“ Schul-Marathoni Michael Thiemann kam, der natürlich besonders begeistert gefeiert und angefeuert wurde!

Gerüchte besagen, dass er sich kurz vorher noch das Käthe-T-Shirt angezogen haben soll….

Und dann waren da noch die Street-Dance Tanzmäuse des Nachbarschaftstreffs, die für noch mehr Stimmung, Farbe und gute Laune sorgten!

Zum ersten Mal ging die Strecke des Hannover-Marathons direkt an der Käthe-Kollwitz-Schule vorbei. Und zum ersten Mal haben wir mit einem Programm einen Streckenposten übernommen.

Dank der zahlreichen Zuschauer, Musiker, Clowns, Waffelbäcker, Grillmeister, Tänzer und der vielen Helfer war die Aktion ein voller Erfolg!

Vielen Dank an die Firma Violka, die ihren Erlös der Schule gespendet hat und vielen Dank an alle, die dabei waren und für so eine gute Stimmung gesorgt haben!

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr!

(DJA)