Die Käthe zeigt sich sportlich…

...beim ersten Sporttag der KKS am 27.10.2017 (Basketball)

Veröffentlicht am

Unter dem Motto „die Käthe treibt Sport“  finden ab dem Schuljahr 2017/18 in  jeder Jahrgangsstufe der Sekundarstufe I  „Sporttage“ statt. An diesem Tag steht für alle Schülerinnen und Schüler die sportliche Betätigung bei Wettkämpfen oder auch beim Kennenlernen neuer Sportarten im Vordergrund. Nicht allein das Gewinnen soll hier im Mittelpunkt stehen. Vielmehr ergibt sich auch die Gelegenheit im sportlichen Wettkampf Fairness, gegenseitigen Respekt und soziales Verhalten zu üben. Dieser Mehrwert, der sicher in besonderer Weise bei einem Wettkampf mit Regeln und unter Aufsicht und Betreuung durch die Sportlehrer trainiert werden kann, rechtfertigt die Tatsache, dass an den Sporttagen einzig und allein Sport getrieben wird und alle gegenstehenden schulischen Verpflichtungen ruhen können.

Nach Vorschlag und Genehmigung dieses durch die Fachgruppe Sport entwickelten Konzepts startete der 8. Jahrgang am Freitag, dem 27.102017 mit einem Basketballturnier zur Ermittlung der besten Basketballmannschaft des Jahrgangs.

Um 8:00 h begann das Turnier in der Halle G3. Die Basketballregeln wurden für diesen Tag altersgemäß modifiziert. Damit die jeweiligen 20 minütigen Spielzeiten effektiv genutzt werden konnten, entfielen z. B. Freiwürfe bei persönlichen Fouls zu Gunsten von Einzelpunkten für den Gegner. Zuvor hatten die Klassen jeweils zwei Mannschaften – „Profis und Amateure“ gebildet, die in den jeweiligen Leistungsklassen in einem Turnier „Jeder gegen Jeden“ in zwei Hallen antraten. Die Schülerinnen und Schüler, die nicht spielen konnten oder wollten, erhielten Aufgaben als Zeitnehmer oder Punktezähler. Als Schiedsrichter stellten sich Oberstufenschüler zur Verfügung. Diesen gilt ein  Dank, wie auch den jeweiligen Lehrerinnen und Lehrern, die anstelle Ihres Unterrichts nun ihre Lerngruppen in die Sporthallen begleiteten. Es wurde getröstet aber auch gejubelt. Die Stimmung in den Hallen war bemerkenswert.

20171027_125023

Abgesehen von den unterschiedlichen Niveaustufen wurde gekämpft und (meistens) sehr fair miteinander umgegangen. Vereinsspieler sowie „Amateure“ brachten hervorragende altersgemäße Leistungen auf das „Hallenparkett“ und freuten sich über die eigenen Siege. Sie erkannten aber auch neidlos die bessere gegnerische Mannschaft an.

Höhepunkt des Schultages waren dann die Spiele um den dritten und den ersten Platz in der jeweiligen Gruppe. Am Ende war bei den „Amateuren“ die Klasse 8 d der verdiente Sieger. Nach einem sehr spannenden Endspiel um Platz eins gewann das gesamte Turnier die „Profimannschaft“ der Klasse 8c.

Abgerundet wurde dieser sehr schöne Sporttag mit der Siegerehrung durch Herrn Franklin, bei der jede Mannschaft ihre verdiente Urkunde entgegennehmen konnte.

Zufrieden und endlich einmal sportlich ausgelastet, verließ der Jahrgang gegen 13 h die Sporthalle. Nach diesem Tag steht fest, dass derartige Sportevents in unterschiedlicher Gestaltung einen guten und festen Bestandteil in unserer Schule auch in der Zukunft haben werden. Wie gesagt: „Die Käthe ist sportlich“….

Nochmals Dank an alle an der Organisation und Durchführung Beteiligten.

Gle, Hir, Ra