Gedichte und Gesang

Auftritt der Käthe Singers bei Poetry-Slam in der Lutherkirche

Veröffentlicht am

Einen ganz besonderen Auftritt hatten die Käthe Singers kurz vor den Herbstferien zu bestreiten, denn der „große“ Chor der Käthe war kurzfristig eingeladen worden, die Abschlussveranstaltung eines Poetry-Slam-Wettbewerbs mit dem Poetry-Slammer Tobias Kunze musikalisch zu umrahmen. Der Wettbewerb unter dem Motto „Meine These – meine Worte“ fand als Kooperation des niedersächsischen Kulturministeriums mit der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen und im Zusammenhang mit dem 500-jährigen Reformationsjubiläum statt. Nach vorausgegangenen Workshops waren mitwirkende Schüler aus ganz Niedersachsen (Rastede, Lohne, Melle, Hildesheim und Hannover) am 28.09. in die Nordstädter Lutherkirche geladen worden um in Anwesenheit von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt und Landesbischof Ralf Meister eine Auswahl der Workshopergebnisse zu präsentieren und einen Sieger zu küren.

Collage

Die Bandbreite der sehr überzeugend dargebotenen Texte reichte dabei vom Arbeitsalltag in der Fast-Food-Gastonomie, über die geheimen Gedanken eines „Mädchens von nebenan“ bis hin zu hochaktuellen, politischen Inhalten im Zusammenhang mit der wenige Tage zuvor stattgefundenen Bundestagswahl.

Die Käthe Singers eröffneten die Veranstaltung passenderweise mit „O happy day“ und sorgten auch im weiteren Verlauf des Vormittags mit Stücken wie „Goodnight Sweetheart“ oder „A Thousand Years“ für musikalische Abwechslung zwischen den Slam-Beiträgen. Beim Empfang nach der Veranstaltung durfte ein Gruppenfoto mit dem Landesbischof natürlich nicht fehlen.

P1060552z

(Kro)