Die Käthe zeigt sich sportlich…

Basketballturniere im Rahmen des Schulwettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“

Veröffentlicht am

Die Basketballmannschaft der Käthe kann auf ein sehr erfolgreiches Abschneiden zurückblicken.

Die Mannschaft belegte beim Landesentscheid den 4. Platz und darf sich getrost als eine der besten Schulmannschaften Niedersachsens in ihrer Altersklasse (Jahrgänge 2002-2005) bezeichnen.

Aber der Reihe nach:

Im Januar stand der Bezirksentscheid in Burgdorf als erste Hürde im Weg. Die Mannschaft musste sich gegen andere Schulmannschaften aus der Region Hannover durchsetzen und tat dies in beeindruckender Manier. Ohne Niederlage und mit teilweise hohen zweistelligen Punkteabständen wurde der verdiente Turniersieg gefeiert. Mit diesem Erfolg qualifizierte sich die Mannschaft um Paul Arens (9b), Tim Droll (9b), Robin Ehring (9e), Jorma Krupp (9b), Jose´ Manuel Lindwedel (6a), Mihajlo Milosavljevic´ (9b), Baptiste Sacquet (9c), Piet Wortmann (8b) und Simon Zabinski (9b) für den Landesentscheid in Scheeßel. Der Sieger dieser Entscheidung löst dann das Ticket zum Bundesfinale in Berlin.

Leider sollte aus einer Berlinreise für unsere Käthe-Jungs nichts werden, die Gegner beim Landesentscheid waren einfach zu stark. Im Halbfinale traf die Mannschaft auf eine Schule aus Göttingen, die als Stützpunkt-Schule völlig andere Bedingungen im sportlichen Bereich zur Verfügung hat als unsere Schule. Der Gegner war gespickt mit Jugend-Bundesligaspielern und sogar mit zwei Jugendnationalspielern. In diesem Spiel zeigten sie uns schnell die Grenzen auf und gewannen völlig verdient mit großem Abstand. Trotzdem haben sich unsere Jungs sehr achtbar aus der Affäre gezogen und wichtige Erfahrungen für ihre weitere Basketballkarriere gesammelt.

Im Spiel um Platz 3 verloren wir unglücklich und knapp, sodass am Ende der 4. Platz erreicht wurde. Die Mannschaft kann sehr stolz auf das Erreichte sein und im nächsten Jahr mit neuer Kraft erneut angreifen.

Besonderen Dank möchte ich im Namen der Mannschaft Sören Schwänen aus dem 12. Jahrgang aussprechen, der viel Zeit und Schweiß investiert hat. Als Basketball-Vereinstrainer des Tus Bothfeld war er sofort bereit die Jungs taktisch, aber auch mental auf die wichtigen Spiele einzustellen. Vielen Dank für diese engagierte Leistung!!!

Dieser Erfolg hat gezeigt, wie wichtig die Teilnahme an den verschiedenen Wettkämpfen bei „Jugend trainiert für Olympia“ für unsere Schülerinnen und Schüler ist. Nur hier können sich Vereinssportler außerhalb des normalen Schulsports in einer echten Wettkampfsituation mit anderen Schulen messen. Deshalb wird die Fachgruppe Sport diesen Weg auch weitergehen und in diesem Sommer an weiteren Veranstaltungen teilnehmen. Dementsprechend suchen wir auch weiterhin erfolgreiche Vereinssportler, um unseren Mannschaftspool zu erweitern. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich bei ihren Sportlehrkräften informieren.

Leider wird die KKS in diesem Halbjahr nicht an den Fußballturnieren im Rahmen von „JtfO“ teilnehmen, da diese zeitgleich mit unserer Projektwoche stattfinden. Dies macht eine Teilnahme leider unmöglich. Wir hoffen auf eine Teilnahme im nächsten Jahr!!!

 

Ralph Sinner für die Fachgruppe Sport