Alle Jahre wieder

Treffen der Ehemaligen

Veröffentlicht am

Für die Ehemaligen wurden am 24. September 2016 wieder die Tore der Schule geöffnet und zu einer feierlichen Stunde der Jubilare sowie aller weiteren Abiturjahrgänge eingeladen. Erste Begegnungen und ein Austausch von Erinnerungen fanden zunächst in der Kätheria bei Sekt, Kaffee und Kuchen statt. Ab 11 Uhr begaben sich alle zur Feierstunde in den Aularückraum und wurden musikalisch von der BläserKlasse 6b, die wieder einmal souverän und beeindruckend spielte, begrüßt.

ehemaligentreffen-2016-bild-1

Anschließend wurden die Ehemaligen von Herrn Franklin in einer Ansprache willkommen geheißen. Die Schülerinnen Kathi Baumann und Feline Zintarra aus der Klasse 9b – und aktiv in der Schülervertretung tätig – schilderten ihr bisheriges Schulleben und ihre Zukunftswünsche, nämlich in 30 Jahren ihr 25jähriges Abiturjubiläum beim Ehemaligentreffen feiern zu dürfen…

ehemaligentreffen-2016-bild-2

Für Brigitte Riskowski und Christian Burger wurden diese Wünsche wahr, da beide zum Abiturjahrgang 1991 gehören. Damals hatten sie gemeinsam die Abiturede gehalten und beschlossen, dieses nach 25 Jahren zu wiederholen. Zu jedem Buchstaben des Wortes ABITUR riefen sie den Ehemaligen ihre Schulzeit in Erinnerung.

ehemaligentreffen-2016-bild-3

Zur Freude aller wurden bunte „Abiturzeugnisse“ für die Abiturjubilare verteilt, denn sie enthielten keine Zensuren, sondern sollten nur an die schöne Feierstunde erinnern.

An die Aulaveranstaltung schlossen sich nach Abiturjahrgängen aufgeteilt Schulführungen an, die Herr Franklin, Frau Kantian, Herr Elsen, die 30jährige Abiturjubilarin Frau Daum und Frau Riedner übernahmen. Dabei wurden viele Erinnerungen in den einzelnen Räumen ausgetauscht. Beim abschließenden Mittagsimbiss konnten sich alle stärken und ließen in vielen anregenden Gesprächen den Vormittag bis in den Nachmittag hinein in der Schule ausklingen.

(Rie)