Große Spannung beim ,,Dies Romanus“

Veröffentlicht am

Die Lateinschüler des 6. und 7. Jahrganges durften am Donnerstag, den 02.06.2016, den ,,Dies Romanus“ miterleben. Wie jedes Jahr haben sich die Lateinlehrer Herr Wendland, Herr Weinandt und Herr Elsen viel Mühe bei der Gestaltung gegeben. Nach der Begrüßung folgte ein Lesestück, welches von Schülern vorgelesen wurde. Anschließend stellte der 6. Jahrgang ein Theaterstück über den Trojanischen Krieg (lat. De bello Troiano) schauspielerisch dar. Nun folgte ein Spiel, in dem man Punkte für das lang ersehnte Risikoquiz, in dem die Kurse am Ende des Tages gegeneinander antreten, sammeln konnte. Es war ein Pantomime-Spiel, bei dem die Schüler die vorgespielten lateinischen Begriffe erraten mussten. Dies führte teilweise zu lustigen Komplikationen. Als nächstes wurde eine schaurige Filmsequenz über den Kampf mit Medusa gezeigt. Als letztes Spiel vor der Pause fand eine Rallye über den Pausenhof statt, in der man erneut Punkte für das große Quiz sammeln konnte. Hier musste jeder Kurs auf dem Pausenhof versteckte Umschläge suchen und darin enthaltene Fragen beantworten. In der Pause empfing uns ein leckeres Buffet, für das wir uns im Namen aller Teilnehmer herzlich bei den Eltern bedanken. Nach der Pause folgte ein Theaterstück des 7. Jahrganges, bei dem es sich um Rotkäppchen handelte, was den anderen aber nicht bekannt war, aber am Ende von vielen Zuschauern erraten werden konnte. Es folgte eine zweite, ziemlich lustige Filmsequenz aus dem Film „Das Leben des Brian“. Dann spielten wir das letzte Spiel: Tabu mit lateinischen Begriffen. Hier konnte man das letzte Mal Punkte für das Risikospiel sammeln. Mit einem Vorsprung ging der 7. Jahrgang beim heißersehnten Risikospiel ins Rennen. Nach einem spannenden und knappen Spiel gewann der 7. Jahrgang von Herrn Elsen nur mit Hilfe der Risikofragen, bei denen man alles setzen konnte, was man bereits erspielt hatte. Auf dem 2. Platz landete der 6. Jg. von Herrn Wendland und auf dem 3. Platz der 6. Jg. von Herrn Elsen. Wir bedanken uns für das tolle Quiz bei Jan Teichmann und Co und natürlich bei unseren Lateinlehrern, die diesen Tag ermöglicht haben.

Verfasst von Theresa und Sofia

Die Lateinlehrer bedanken sich bei den Schülern für einen kurzweiligen, spannenden Vormittag und bei den Eltern für die tolle Unterstützung durch Beiträge für das Buffet und unkomplizierte Hilfe vor Ort.

Ein besonderer Dank der Fachgruppe Latein geht an den Freundeverein für die Finanzierung der Preise!