NEU an der Käthe: Der Sprachentag

Veröffentlicht am

Französisch? Spanisch? Latein? Diese Frage mussten sich die 5.-Klässler der Käthe Anfang Juni bei der Wahl der 2. Fremdsprache stellen. Um die Schülerinnen und Schüler bei dieser Wahl zu unterstützen, wurde an der Außenstelle der Käthe erstmalig der Sprachentag für alle fünften Klassen veranstaltet.

Mit „Bonjour“, „Bienvenidos“ und „Valete!“ begrüßten Frau Kossmann (Französisch), Frau Pühler (Spanisch) und Herr Wendland (Latein) die Schülerinnen und Schüler morgens in der Aula der Außenstelle.

In drei aufeinanderfolgenden Schnupperstunden konnten die 5er dann einen Einblick in den Unterricht der drei Fremdsprachen gewinnen. Natürlich gab es hier auch ausreichend Gelegenheit, Fragen an die jeweiligen Fremdsprachenlehrer zu stellen.

Ob die Schülerinnen und Schüler in den Schnupperstunden gut aufgepasst haben, konnten sie in dem anschließenden Sprachentag-Quiz zeigen. Moderator Jan Teichmann überprüfte mit Fragen wie „In welchen Ländern spricht man Spanisch? Woher hat der Eiffelturm seinen Namen und konnte das Kolosseum in Rom damals wirklich geflutet werden, um Seeschlachten nachzuspielen?“ das Wissen der Kandidaten der verschiedenen fünften Klassen. In einem bis zum Schluss spannenden Wettkampf, bei dem es am Ende keinen mehr auf den Stühlen hielt, setzte sich die Klasse 5c mit einer tollen Leistung unter großem Jubel durch. Herzlichen Glückwunsch! Ein besonderes Dankeschön geht an den Moderatoren Jan Teichmann.

Zum Abschluss eines abwechslungsreichen Vormittags sangen alle Schülerinnen und Schüler unter Leitung von Frau Feise gemeinsam „Bruder Jakob“ in allen drei Fremdsprachen. Es gelang sogar ein Kanon in den verschiedenen Sprachen!

Nach diesen Einblicken in die verschiedenen Fremdsprachen lag die Entscheidung nun bei den Schülerinnen und Schülern…

(Wdl)