Erfolgreiche DELF-Prüflinge

Veröffentlicht am

Wir, die Französisch-Lerngruppe 10bd, haben im Klassenverband an der DELF-Prüfung teilgenommen. Dadurch konnte Frau Lemeire uns zwischen November und Januar auf die unterschiedlichen Kompetenzen-Lesen, Hören, Schreiben, Sprechen- im Unterricht vorbereiten. Die Mehrheit hat sich für das Basisniveau A2 entschieden, ein Drittel der Klasse hat sogar das Niveau B1 gewählt.  Wenn man mit den Aufgabenformaten vertraut ist, ist die eigentliche Prüfung gar nicht mehr so schlimm, obwohl wir im Vorfeld natürlich alle ziemlich nervös waren. Sowohl die schriftliche als auch die mündliche Prüfung fand jeweils an einem Samstag im Januar und Februar statt. Eine B1-Kandidatin äußert sich wie folgt: „Das Lösen der Aufgaben war teilweise etwas schwierig, und ich muss zugeben, dass ich ein schlechteres Ergebnis erwartet hätte. Aber dank der effizienten Vorbereitung haben wir doch gut abgeschnitten. Ich möchte andere Schüler ermutigen, sich an diese Aufgaben heranzuwagen.“

Ein Schüler, der in der Oberstufe Französisch nicht weiterführen möchte, gab an, dass es praktisch sei, das Diplom erworben zu haben, da es auch einem späteren Arbeitgeber zeigt, dass man die Grundlagen der französischen Sprache beherrscht.

Abschließend war es für uns eine gute Erfahrung, an der DELF-Prüfung teilgenommen zu haben.

(Anna Cybula, Sina Spatharkis, Daniel Jalili)

 

10 weitere Schüler/innen haben an der DELF-AG teilgenommen und ebenfalls bestanden. Einige haben sogar das Niveau B2 abgelegt. Herzlichen Glückwunsch!