Bühne frei für die Clowns!

Veröffentlicht am

Inklusives Clownsprojekt an der Käthe! Die frischgebackenen Clowns der Albrecht-Dürer-Schule und der Käthe-Kollwitz-Schule präsentierten am 19.Februar im Freizeitheim am Lister Turm ein überzeugendes und begeisterndes Programm, welches mit großem Beifall belohnt wurde!

Marit Thiemann, Clown, und Hannes Thiemann, Kinderreporter der Brüder-Grimm-Schule, berichten:

Hannover. Clownsprojekt der Käthe-Kollwitz-Schule und der Albrecht-Dürer-Schule unter der Leitung von Clownin Norika Wacker.

DSC08959Schon zum zweiten Mal gibt es dieses Clownsprojekt im Lister Turm. Von jeder Schule gab es eine Lehrerin, die sich um alles gekümmert hat. Die meisten Schüler, die sich beim ersten Treffen getroffen haben, haben sich zum ersten Mal gesehen. Trotzdem waren alle fest entschlossen, die Aufführung im Lister Turm perfekt auf die Bühne zu bringen. Während der ersten Proben haben sich erst einmal alle kennengelernt und haben sich dann in Gruppen aufgeteilt, in denen sie sich Clownsnummern ausdenken wollten. In den insgesamt 9 Proben haben alle wie verrückt geprobt. Die Aufführung am 19.02.2016 lief dann zum Glück ohne Fehler ab.

Die erste Nummer war eine Gruppe, die sich eine Art Konzert ausgedacht hatte, die 2. Gruppe waren Schüler, die sich gedacht haben, sie machen eine Nummer mit den Tellern, die man auf den Stöcken drehen kann.

Die 3. Nummer waren die Diabolos. Danach kam eine etwas lustigere Nummer, nämlich der Streich. Zum krönenden Abschluss kam dann die Wurfmaschine. Auf jeden Fall war die Aufführung ein voller Erfolg. Als Andenken hat jeder Teilnehmer eine Urkunde bekommen.