Die Käthe Singers im Adventsgottesdienst

Veröffentlicht am

Wenige Tage nach der stimmungsvollen „Sternstunde“ hieß das Ziel für die Käthe Singers erneut Gethsemanekirche, denn bereits zum zweiten Mal gestaltete der Chor einen regulären sonntäglichen Gottesdienst unserer Partnergemeinde musikalisch mit. Nach der Premiere im Frühjahr 2014 war dieses Mal der feierliche 4. Advent als Termin ausgewählt worden, was zugleich die Möglichkeit bot, einige der für die Sternstunde erarbeiteten Stücke hier ein weiteres Mal darzubieten.

So eröffneten die Käthe Singers den Gottesdienst von der Empore aus mit Bachs berühmtem Choral „Jesus bleibet meine Freude“, dieses Mal begleitet von der Organistin der Gemeinde Frau Sydow-Saak sowie den Posaunisten der Käthe Concert Band.

GD-Bild

Anstelle der üblichen Predigt stand ein meditativer Wechsel von kurzen Texten und Musik im Zentrum des Gottesdienstes, zu dem der Chor das Adventslied „Veni, Emmanuel“ sowie der Kanon „Er ist die rechte Freudensonn“ beisteuerte, letzteren gesungen von einer kleinen Auswahlbesetzung.

Den bewegenden Abschluss des Gottesdienstes bildete John Rutters „Christmas Lullaby“, mit dem die Käthe Singers –  nun sichtbar im Altarraum stehend und begleitet von Lena Uhlmann am Klavier – die Gemeinde auf das unmittelbar bevorstehende Weihnachtsfest einstimmten.

(Kro)