Alle Jahre wieder – Treffen der Ehemaligen

Veröffentlicht am

Jubilare des 25, 30, 40 und 50jährigen Abiturs sowie viele andere Abiturjahrgänge feierten im Aularückraum

Für die Ehemaligen wurden am 26. September 2015 wieder die Tore der Schule geöffnet und zu einer feierlichen Stunde der Jubilare sowie aller weiteren Abiturjahrgänge eingeladen. Erste Begegnungen und ein Austausch von Erinnerungen fanden zunächst in der Pausenhalle bei Kaffee und Gebäck statt. Der Jahrgang 11 hatte diesen Empfang, ebenso wie den Mittagsimbiss, gut vorbereitet. Ab 11 Uhr begaben sich alle zur Feierstunde in den Aularückraum und wurden musikalisch von der BläserKlasse 6b unter der Leitung von Frau Wilkening begrüßt.

Der Auftritt der BläserKlasse 6b war wieder wunderbar, denn alle zeigten sich sichtlich bewegt nach dem zu Herzen gehenden Arrangement „Rainbow Connection“.

Anschließend wurden die Ehemaligen von Herrn Franklin in einer Ansprache willkommen geheißen. Claudio Jablonkas Rede schloss sich an, in der er als 10jähriger Abiturjubilar über Lehrerpersönlichkeiten sprach, die ihn im Laufe seiner Schulzeit sehr positiv geprägt und beeinflusst haben.

Zur Freude aller wurden bunte „Abiturzeugnisse“ für alle Abiturjubilare verteilt, denn sie enthielten keine Zensuren, sondern sollten nur an die schöne Feierstunde erinnern.

 

Abitur 1990

Abitur 1985

Abitur 1975

Abitur 1965

 

An die Aulaveranstaltung schlossen sich nach Abiturjahrgängen aufgeteilt Schulführungen an, die Herr Franklin, Frau Kantian, Herr Randt und Frau Riedner übernahmen. Dabei wurden viele Erinnerungen in den einzelnen Räumen ausgetauscht. Beim abschließenden Mittagsimbiss konnten sich alle stärken und ließen in vielen anregenden Gesprächen den Vormittag bis in den Nachmittag hinein in der Schule ausklingen.

(Rie)