Fragestunde am Europatag

Veröffentlicht am

Am 12. Mai 2015 hat uns im Rahmen des Europatages der Bundestagsabgeordnete Lorenz während der 3. und 4. Stunde besucht, um mit den Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs über europapolitische Fragen zu diskutieren.

europatag_fragestunde2015

Dazu hatten Schüler aus der 10a und 10e im Vorfeld Fragen ausgearbeitet, die sie Herrn Lorenz im persönlichen Gespräch stellen konnten. Die Moderation hatten Marie-Luise Mehrens und Anastasios Braziotis übernommen. Für Herrn Lorenz, der die Nachkriegszeit miterlebt hat, ist und bleibt die größte Errungenschaft der europäischen Einigung der in Europa seitdem herrschende Friede. „Dies v.a. jungen Menschen bewusst zu machen, sehe er als eine seiner wichtigsten Aufgaben an“, betonte Herr Lorenz mehrfach.

Die Schüler stellten neben persönlichen Fragen, die seinen Werdegang und Herrn Lorenz als Zeitzeugen betreffen, auch kritische zur Flüchtlingspolitik, zum Ukrainekonflikt, zu einem möglichen Grexit und der Stellung Englands innerhalb der EU, denen sich Herr Lorenz offen stellte.

Dank dieser Veranstaltung haben die Schülerinnen und Schüler einen kleinen Einblick in das Leben eines Bundestagsabgeordneten erhaltenen.

(Lm)